AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Graz-Buch der WocheTatort Heimat: Diesmal in der Weststeiermark

Specht fährt durchs Land und immer wieder "stolpert" er über Kriminalfälle. In Band 4 suchen die Autoren die Steiermark heim.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Zugriff auf die Smartphone App
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
 Rieger & Rieger. Specht im Schilderland. Keiper, 212 Seiten, 18,70 Euro.
Rieger & Rieger. Specht im Schilderland. Keiper, 212 Seiten, 18,70 Euro. © Preis
 

Nach Wien, Niederösterreich und Kärnten ermittelt der pensionierte Chefinspektor Bruno Specht nun in der Steiermark. Natürlich tut er das nicht ganz freiwillig, schließlich wollte er mit seiner Frau Anna ein paar schöne, erholsame Tage verbringen. Wenn man ihm aber so durchs Abenteuer folgt, dann hat man ohnehin das Gefühl, Specht erholt sich am ehesten beim Ermitteln.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren