AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Graz-Buch der WocheDie (geheimen) Graz-Tipps der Schreiber

Vom Baum Ken Saro-Wiwas und ganz besonderen Umspannwerken. Wo die literarische Elite Graz am liebsten hat.

Klaus Kastberger und Elisabeth Loibner, Graz., Edition Kleine Zeitung, 2018
Klaus Kastberger und Elisabeth Loibner, Graz., Edition Kleine Zeitung, 2018 © Preis
 

Die beiden Geheimnisse seien gleich gelüftet. Ken Saro-Wiwa war in den 90er Jahren nicht nur ein bedeutender Autor Nigerias, er erlangte auch Ruhm, weil er dem mächtigen Öl-Giganten Shell die Stirn bot. Die nigerianische Regierung ließ ihn damals hinrichten - was in der Weltöffentlichkeit für enormen Aufruhr sorgte. In Graz erinnert heute ein Baum an ihn. Und an diesen Baum erinnert Fiston Mwanza Mujila, der in den Jahren 2009/2010 Stadtschreiber in Graz war. Er lebt heute noch in der Stadt, lehrt an der Uni afrikanische Literatur und schreibt Lyrik, Prosa und Theaterstücke.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren