AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

185.000 BesucherBilanz der Airpower 2019 - und ist so eine Show heute noch zeitgemäß?

105.000 Fans trotzten am Samstag dem Wetter, 80.000 waren es am Freitag. Am zweiten Tag überschattete ein Unfall die Flugshow. Dazu stellen wir die Frage: Ist eine Show wie die Airpower in der Klimakrise noch zeitgemäß?

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
ACROBATIC FLYING - Airpower 2019
© GEPA pictures
 

Der zweite Tag der Airpower war von Regen, Nebel und Wind geprägt, das Programm musste wetterbedingt stark eingeschränkt werden. Besonders bitter für die Besucher: Die „Frecce Tricolori“ zeigten ihr Können nur beim Abflug Richtung Italien. Erst kurz vor Ende der Flugshow besserte sich das Wetter, sogar die Sonne ließ sich blicken. Insgesamt zählte man am Samstag 105.000 Besucher in Zeltweg, 80.000 waren es am Freitag. „Wir sind absolut zufrieden und danken allen Besuchern, die trotz Regen nach Zeltweg gekommen sind“, zieht Airpower-Projektleiter Arnold Staudacher ein versöhnliches Fazit. Die Rückmeldungen seien positiv: „Wir würden uns freuen, wenn wir die Airpower auch in Zukunft haben.“

Kommentare (8)

Kommentieren
marcogoel
0
5
Lesenswert?

Tourismus

Am besten der Region gleich alle Veranstaltungen streichen, damit der Tourismus wieder den Bach runter geht!!

Eine derartige fantastische VERANSTALTUNG... Geht mittlerweile eh schon nurmehr alle 3 Jahre über die Bühne. Wo wenn alles gut geht an die 300.000 Besucher in die Region strömen. 🤦‍♂️

Ich hoffe das die Airpower weiter stattfindet und unsere Region weiter so extrem pusht!

Antworten
tannenbaum
3
1
Lesenswert?

Gabalier Konzerte

sind auch akustische Umweltverschmutzung und werden trotzdem veranstaltet! Noch dazu reisen der Großteil der Bergbauernmadl und Bergbauernbuam mit einem Auto deutschen Fabrikats an, das wegen ihrer Abgaasschummelei weltweit traurige Bekanntheit erlangt hat!

Antworten
Jodl
26
9
Lesenswert?

An solchen Umfrage-Ergebnissen erkennt man, warum in Sachen Klimaschutz nichts weitergeht

So ein bisserl CO2 schadet ja nicht - wenn's von mir kommt. Sollen sich doch die anderen einschränken, Hauptsache ich hab meinen Spaß.

Antworten
Rick Deckard
8
26
Lesenswert?

Zeitgemäß...

Autos, Öl und Holzheizungen, Rechtsradikalismus usw sind auch nicht zeitgemäß... Idioten auch nicht...trotdem gibt es sie.

Antworten
Jodl
7
2
Lesenswert?

Holzheizungen...

... sind sehr wohl zeitgemäß: nachwachsende Ressource als Brennstoff, keine langen Transportwege. Ideal für Gebäude ohne Flächenheizungen. Wer freilich zB eine Fußbodenheizung hat, kommt mit Niedrigtemperatur aus und ist daher mit Wärmepumpen energieeffizienter dran.
Ps: Die Tatsache, dass es immer noch rund 700.000 Ölheizungen in Österreich gibt, ist kein Grund, weiter an ihnen festzuhalten. In drei Bundesländern sind sie seit heuer im Neubau bereits verboten. Ebenso wenig ist der Umstand, dass es die Airpower gibt, ein Grund, weiter an ihr festzuhalten.

Antworten
jg4186
44
17
Lesenswert?

Danke, nein

Unpassend und unverantwortlich in unserer Zeit - und das mit Steuergeld! In Zeiten von Klimaschutz, notwendig wie ein Kropf, Verharmlosung von Kriegsgerät - und das vor Kindern. Mehrfach nicht zeitgemäß!

Antworten
bond007
4
21
Lesenswert?

Militärgerät

Ich glaube uns ist aber schon allen bewusst, das wir nicht in einer Welt leben, die frei von Konflikten und Kriegen ist. Diese Geräte sichern den Frieden in unserer EU. Auch, wenn es jeder verschweigt oder nicht wahr haben möchte. Aber Waffen sind nun einmal wichtig, um Angreifer abzuwähren. Und ja... die gibt es trotzdem, auch wenn man es verschweigen möchte.

Antworten
fon2024
16
57
Lesenswert?

andaman

Super Event tolle Show hoffentlich wieder,ist ja nur alle 3 Jahre sonst hören mir mit allen auf wo mehrere Leute sind.

Antworten