AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Für AirpowerNeues Eurofighter-Design stammt von Spielberger Airbrush-Künstler

Der Spielberger Airbrush-Künstler Christian Erhart hat nicht nur dem Eurofighter ein markantes Design verpasst. Auch die "Frecce Tricolori" oder die Swiss Air Force setzen auf das Können des Steirers.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Vor zwei Wochen wurde der neu gestaltete Eurofighter präsentiert
Vor zwei Wochen wurde der neu gestaltete Eurofighter präsentiert © (c) APA/PETER KOLB (PETER KOLB)
 

Für den Spielberger Christian Erhart ist ein lang gehegter Traum in Erfüllung gegangen: Der 31-jährige Airbrush-Künstler durfte im Vorfeld der Airpower die Finne eines Eurofighters mit einem stilisierten Hoheitszeichen des Bundesheeres neu gestalten. Nicht die erste derartige Auftragsarbeit für den Steirer. "Ich habe schon als Kind gerne gezeichnet, die Airbrush-Technik habe ich durch Zufall entdeckt", so Erhart. "Es hat nicht gleich funktioniert, dann hab ich's wieder gelassen." 2008 entfacht die Leidenschaft neu, 2011 meldet der Vater einer vierjährigen Tochter als "Artcore" ein Gewerbe an. Hauptberuflich arbeitet Erhart als Techniker für das Bundesheer, sorgt für die Wartung, Reparatur und Instandhaltung der Eurofighter-Flotte. "Deswegen war es immer mein großer Wunsch, einmal einen Eurofighter verzieren zu können."

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren