AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Sonderfall SchieflastverordnungWarum manche E-Autos in Österreich nicht so schnell laden, wie das Prospekt verspricht

Warum ein Gesetz, das bei uns nur wenig Bedeutung hat, dennoch manchen E-Autos das Leben hierzulande sehr schwer macht.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
© photoschmidt
 

Dass einige E-Mobile in Österreich nicht so schnell zu laden sind, wie es das Prospekt verspricht, hat nichts mit dem Auto zu tun. Vielmehr liegt das an einer Bestimmung, die eingeführt wurde, um Kraftwerke zu schützen, an der Schieflastverordnung. Grundsätzlich fließt im öffentlichen Stromnetz sogenannter Drei-Phasen-Wechselstrom, besser bekannt als Drehstrom und im allgemeinen Sprachgebrauch auch als Starkstrom bekannt.