Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Sechs weitere Tote503 Neuinfektionen in der Steiermark in 24 Stunden

Aktuell werden sechs neue Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19 gemeldet. Auch die Zahl der Neuinfektionen stieg erneut stark an.

Contact Tracing in der Landesverwaltungsakademie in Graz © Ballguide/Pajman
 

Die Zahl der Covid-Neuinfektionen steigt in der Steiermark seit Tagen kontinuierlich an:  Mit Stand 28. Oktober, 23 Uhr, wurden folgende Zahlen von der Landesstatistik gemeldet: 503 Neuinfektionen in den letzten 24 Stunden,  3241 aktiv Infizierte, 8040 Infizierte bisher insgesamt, davon 4584 Genesene.

Kommentare (10)
Kommentieren
kog1
3
8
Lesenswert?

Wo sind jetzt die Ex-po-nenten

der Verweigerungfraktion, die mir genau an diesem Körperteil vorbeigehen und uns mit ihrer 10-Fingermathematik erklärt haben, dass eine Exponentialfunktion nicht vorläge und die hasserfüllte posts gg die Regierung zum Lebensinhalt gemacht haben?
Aber der nächste Kanzlerdarsteller-Medienberaterkommentar vom Nichtwisserlein ist sicher schon under construction.

Bobby_01
6
46
Lesenswert?

Wann

setzen der Landeshauptmann und die Gesundheitslandesrätin endlich geeignete Maßnahmen? Die Krankenhäuser sind z. T. nicht mehr einsatzfähig und die anderen am oder kurz vor dem Limit.
Macht bitte was !

sunny1981
4
7
Lesenswert?

Land Steiermark

Die sind schon lange im Winterschlaf wie es aussieht auch total überfordert

Stubaital
10
112
Lesenswert?

Steiermark

Stoppt bitte alle Mannschaftssportarten und Kantinen.

compositore
3
7
Lesenswert?

@stubai

Bitte net Kantinen sperren!
ORF-News heute, 29-10-2020:
>>Die Vorarlberger Gastronomie ist sauer. Grund dafür sind die zahlreichen Coronavirus-Bestimmungen, unter denen die Betriebe zu leiden haben. Sie veranstalten deshalb heute einen „Trauermarsch“ in Bregenz. <<

So viel zu dem Thema.

Stubaital
0
2
Lesenswert?

Antwort

Habe Sportkantinen gemeint

hakre
12
119
Lesenswert?

!

Und da gibt es noch immer viele Menschen, die die Ratschläge und Anweisungen unserer Regierung ablehnen und die Regierung verdammen.

tannenbaum
27
5
Lesenswert?

Weil

man einen Studienabbrecher nicht zumuten kann, dass er vernünftige Ratschläge und Anweisungen geben kann!

DannyHanny
3
21
Lesenswert?

Oder weil man einem Österreicher

Zugetraut hat, ein paar einfache Regeln zu befolgen!
So kann man sich irren!!

Windstille
7
15
Lesenswert?

Warum nicht?

Man hat es auch einem Christian Kern zugemutet - und dieser hat immerhin Publizistik und Kommunikationswissenschaft studiert und erfolgreich abgeschlossen.
Fazit: Ein fertiges Studium sagt noch lange nichts über die Fähigkeiten eines Politikers oder Menschen aus.