Live bei Puls24In Minnesota lauert unter freiem Himmel eine eiskalte Gefahr

Beim NHL-Freiluft-Eishockeyspiel in Minnesota werden Temperaturen um die Minus 30 Grad erwartet. Das traditionelle "Winter Classic" steigt am 2. Jänner, 1 Uhr MEZ. Die Liga hält trotz steigender Corona-Fälle und Quarantäne am Spielplan fest.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
2022 Discover NHL Winter Classic - Rink Build-Out
Das NHL Winter Classic in Minneapolis trotzt steigender Coronafälle und eisiger Kälte © NHLI via Getty Images
 

Im Mittleren Westen der USA sowie den nördlich angrenzenden Provinzen Kanadas ist man einiges gewöhnt. Die Winter können erbarmungslos sein. Binnen Minuten gefriert das Wasser im Glas. Oder Bier in Bechern, oder Ketchup auf Hotdogs. Von längeren Aufenthalten im Freien raten die Behörden tunlichst ab.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!