Eishockey-TalentWie der junge Marco Rossi seinen Neidern begegnet ist

In der dritten Episode des "Eiskalt-Podcasts" ist Marco Rossi zu Gast. Das rot-weiß-rote Top-Talent und Erstrunden-Draft von 2020 (9. Stelle) erzählt, warum ein Eishockey-Spieler auch ein Einzelsportler ist. Und seinem Ziel, in der NHL zu spielen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
 

In der dritten Episode des Eiskalt-Podcasts gibt es einen Gesprächspartner aus Nordamerika: Marco Rossi, gebürtiger Vorarlberger, der gerade in der American Hockey League aufzeigt, ist im Pocdast bei Martin Quendler, Sportchef der Kleinen Zeitung in Kärnten und Osttirol, und Co-Gastgeber Stefan Jäger zu Gast.

Der 20-Jährige erzählt über die Mühen am Weg in die beste Eishockeyliga der Welt, spricht über seine schwere Erkrankung - eine Herzmuskelentzündung als Folge einer Corona-Infektion - und wie sie ihn reifer gemacht hat. 

SAINT PAUL, MN - SEPTEMBER 16: Minnesota Wild forward prospect Marco Rossi (23) turns up ice during Minnesota Wild Deve
Marco Rossi Foto © (c) imago images/Icon SMI (Nick Wosika/Icon Sportswire via www.imago-images.de)

Noch mehr aktuelle Nachrichten und Hintergründe zum schönsten Sport der Welt gibt es auf www.kleinezeitung.at/eishockey sowie auf dem Eiskalt-Kanal der Kleinen Zeitung auf Facebook und  seinem Schwester-Kanal auf Instagram

Eiskalt hören und abonnieren

Diese und alle weiteren Folgen von Eiskalt können Sie hier und auf allen entsprechenden Plattformen kostenlos hören. Abonnieren Sie den Podcast um keine neue Folge zu verpassen! 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!