Ehrgeizige PläneDas Geheimnis um den Käufer des Schell-Jagdhauses ist gelüftet

Thomas Seitlinger, in Kärnten hochaktiver Unternehmer aus Oberösterreich, hat das Jagdhaus von Maximilian Schell in Preitenegg ersteigert: "Ich war und bin ein großer Fan."

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Das Jagdhaus des verstorbenen Schauspielers Maximilian Schell hat einen neuen Besitzer
Das Jagdhaus des verstorbenen Schauspielers Maximilian Schell hat einen neuen Besitzer © Markus Traussnig
 

Den kolportierten Kaufpreis von 775.000 Euro – er lag weit über dem Ausrufungspreis von 215.000 Euro – will man offiziell nicht bestätigen. Nur so viel: "Ja. Wir haben das Jagdhaus von Maximilian Schell ersteigert."

Kommentare (4)
Reipsi
6
13
Lesenswert?

Frage : Wem

Interessiert das ?

user10335
33
72
Lesenswert?

Welch wichtige Meldung!

Gibt es wirklich jemanden, für den das wichtig ist?

selbstdenkerX
9
44
Lesenswert?

@user10335: jedenfalls wesentlich interessanter

als der 157ste Bericht über eine Corona-Demonstration.

FRED4712
2
58
Lesenswert?

für die Tochter

von MS sicher ein Freudentag