Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Black Friday und Co.Rabattschlacht hat begonnen: Kann sie den Handel noch retten?

Das weltweite Shoppingevent Singles Day brach Rekorde. Auch in Österreich sieht der Handelsverband heuer großes Interesse an den Online-Aktionstagen Black Friday und Cyber Monday. Ob sie das Weihnachtsgeschäft retten, ist aber fraglich.

BRITAIN-ECONOMY-RETAIL-CHRISTMAS-BLACK FRIDAY
© APA/AFP/DANIEL LEAL-OLIVAS
 

47,7 Milliarden Euro. Diese gigantische Summe setzte die chinesische E-Commerce-Plattform Alibaba an einem einzigen Tag um. Am Mittwoch, am Singles Day, haben rund 800 Millionen Konsumenten an diesem „Global Shopping Festival“ teilgenommen, so viele wie nie zuvor. Der Umsatzzuwachs von 38 Prozent im Vergleich zu 2019 führte zur genannten Rekordsumme.

Kommentare (11)
Kommentieren
LaPantera69
1
41
Lesenswert?

Dümmer geht's nümmer...

Jetzt locken sie die Menschenmassen in die Geschäfte (z.B. das Möbelgeschäft mit dem Roten Stuhl in Eugendorf - 8.000 Leute wird kolportiert), und dann haben sie den Katzenjammer, wenn der Lockdown infolgedessen verschärft wird, und sie zusperren müssen

peter80
9
29
Lesenswert?

Was für eine Rabattschlacht?

Es wird hier medial etwas herauf celebriert das es nicht gibt. Der Blackfriday war nie ne Rabtatt schlacht sondern ist historisch einfach der Umsatzstärkste vorweihnachtseinkaufstag in US. Sonst garnix.. Der hype das auf Europa mit künstlicher Rabattschlacht umzulegen ging aber schon die letzten Jahre komplett schief. Genauso wie Primeday.. Ging dieses jahr komplett unter weils eh nix besonderes ist. Rabattschlacht gibts im Handel ganzjährig dazu braucht man kein Datum mehr, das wissen auch die Kunden.

feringo
9
7
Lesenswert?

@peter80 : Was für...

Also ich warte mit einem Softwarekauf genau auf diesen Tag, weil es an dem den höchsten Rabatt gibt - aufgrund der Rabattschlacht 😃

peter80
10
12
Lesenswert?

@feringo

Dann machst etwas grundlegend Falsch!! weil nach 25jahren in der IT branche kann ich dir sagen wir haben noch nie am Blackfriday einkaufen müssen weil unsere Händler belieferen uns das ganze Jahr mit Preisen die weit besser sind als das was da angeblich am Blackfriday angeboten wird mit "statt" Preisen. Aber ja, es fallen halt viele drauf rein *lach*

feringo
0
6
Lesenswert?

@peter80 : Was für...2

Wenn ich Angebote einhole und Preise vergleiche mache ich nichts falsch und kaufe fast immer günstigst, egal was es ist. Vor drei Jahren habe ich am Blach Friday eine Ware versäumt, diese war nirgends mehr so günstig.
Ich kaufe privat, was wichtig ist zu betonen, wie MeinGraz schon bemerkt hat. Die Preise muss man halt beobachten. Unternehmerisch mache ich es ebenso.

Mein Graz
0
13
Lesenswert?

@peter80

Sprichst du vom Einkauf für eine Firma? Denn Privatpersonen werden selten durch Händler beliefert...

Ich etwa kaufe nur für mich und meine Familie. Und dann kann es schon wesentlich günstiger sein, wenn man auf eine
Aktion wartet.

peter80
4
4
Lesenswert?

@Graz

Ja ich sprech von einer Firma die ganz normal zu Endkundenkonditionen einkauft und nicht im IT Großhandel.. Und die Aktionen gibt es das ganze Jahr und nicht nur jetzt.. Aber glaubts halt das jetzt billiger ist und lassts euch um den Finger wickeln. Mein geld is es ja nicht *lach*

Mein Graz
0
2
Lesenswert?

@peter80

Wenn man regelmäßig Preise vergleicht weiß man um die Kosten einer Ware.
Wenn dann an bestimmten Tagen der Preis niedriger ist als übers Jahr verteilt ist es sehr wahrscheinlich, dass man einen Vorteil hat.

Preise für Großkunden sind IMMER andere als für Endverbraucher, nicht nur bei IT sondern in allen Bereichen. Dafür gibt es Ausschreibungen oder Verträge, in denen die Preise festgelegt werden.

melahide
2
34
Lesenswert?

Ich

beobachte diese Black Friday/Cyber Monday immer. Aber ich hab bis heute noch nie wirklich was gefunden, das ich mir deshalb gekauft hätte. Weiß nicht oh es nur mit so geht ...

Mein Graz
1
34
Lesenswert?

@melahide

Da findet man vermutlich dann was, wenn man ganz gezielt mit einem geplanten Kauf auf diese Tage wartet.

M.E. wird der Umsatz allerdings dadurch gemacht, dass die Leute kaufen, was sie nicht brauchen - nur weils grad im Angebot ist...

melahide
0
9
Lesenswert?

Ja

das sehe ich auch so, dass man kauft was man gar nicht braucht, eben weil es „so billig“ ist. Ich mach kaum Spontankäufe. Wenn ich mir alle 10 Jahre eine neue Schallzahnbürste kaufe, dann will ich ja zb ein bestimmtes Fabrikat. Dann hilft es mir nichts, wenn ein anderer Anbieter 40 % Rabatt bietet. Ich kauf mir auch kein Asus Laptop mit 30 % Rabatt wenn ich ein MacBook haben will ...

Wenn ich mir was kaufe versuche ich eher etwas mit Qualität zu erwerben das länger hält ... ich brauch nicht jedes Jahr was Neues billiges ...