Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Mirko Kovats bot 1 Euro ATB Spielberg: Unter drei Angeboten "nur zwei ernst zu nehmen"

Drei Investoren bekunden Interesse an der ATB Spielberg, nur zwei davon sind laut Masseverwalter seriös.

Bei der ATB in Spielberg wackeln 360 Jobs
Bei der ATB in Spielberg wackeln 360 Jobs © Raphael Ofner
 

In der Nacht auf Donnerstag hat die Angebotsfrist im Fall der insolventen ATB Spielberg geendet. Insolventverwalter Gernot Prattes lässt nun wissen, dass drei Angebote abgegeben wurden, "aber nur zwei davon sind ernst zu nehmen". Der frühere Eigentümer Mirko Kovats bot nämlich exakt einen Euro für die GmbH. Diese steht aber laut Prattes nicht zum Verkauf, sondern das Anlage- und Umlaufvermögen.

Kommentare (2)

Kommentieren
mike1905
6
1
Lesenswert?

Kovats und Nagl

Mit so einem Herrn hat unser Bürgermeister einen halbseidenen Deal bezüglich Murübergang getroffen? Auf lange Sicht wäre es einfacher und billiger den Steg abzureissen und das Kraftwerk als Fahrradübergang zu verwenden!

stprei
0
1
Lesenswert?

Anderer

Kovats (A-Tec) und Kovac (Seifenfabrik) sind unterschiedliche Personen.