AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Rad-Serie (Teil 5)Radfahren: Das können wir uns von anderen europäischen Städten abschauen

In vielen Teilen Europas wird fleißig in die Radinfrastruktur investiert. Ein Vergleich mit anderen europäischen Vorzeigeprojekten und was wir lernen können.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Zugriff auf die Smartphone App
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Radfahren in Europa: Während in Graz über einen Rad-Highway noch diskutiert wird, hat ihn Kopenhagen bereits © Ursula Bach/Visit Copenhagen
 

Rad-Highways, autofreie Städte, lange Fahrradbrücken – was hierzulande oft erst angedacht wird, ist an anderen Orten in Europa bereits Praxis. Im letzten Teil unserer Rad-Serie, die schon die Themen Gesundheit, Rad-Boom, Radfahren als Pendler und Konfliktzone Straße behandelt hat, vergleichen wir die Steiermark bzw. Graz mit anderen europäischen Städten.

Kommentare (3)

Kommentieren
AntonHansen
0
0
Lesenswert?

Kopenhagen!!

Waren zu Ostern unsere Tochter in Kopenhagen besuchen. CPH ist absolut Graz überlegen; Anzahl und Standard der Radwege, Akzeptanz anderer Verkehrsteilnehmer von den Radfahrern – und umgekehrt (!), Radparkplätze und unproblematisches Radverleih! CPH lädt ganz einfach zum Radfahren ein!

Antworten
top8
0
2
Lesenswert?

Vorrallem werden überall

die innenstädte verkehrsberuihgt und damit enorm belebt, wird in graz unter nagl und der wko wohl leider nie kommen!

Antworten
helga.zuschrott
0
3
Lesenswert?

radfahren ist gesund

und unser herr bürgermeister möchte graz zur gesündesten stadt europas machen ....
freu mich schon auf die vielen neuen radwege und weniger autos in der stadt (feinstaub ist ungesund!)!!!

Antworten