1. Kann man prinzipiell sagen: Radfahren ist gesund?

"Ja, für gesunde Menschen kann man das auf jeden Fall grundsätzlich feststellen", sagt Jana Windhaber, Sportmedizinerin am LKH-Uniklinikum Graz. Einschränkungen gebe es für ältere Menschen und jene mit Vorerkrankungen: So sollte man bei Problemen mit dem Gleichgewicht eher auf das Standrad – das Ergometer – setzen, um Unfällen vorzubeugen. Menschen mit Hüftproblemen empfiehlt Windhaber ein Fahrrad mit tiefem Einstieg. "Für Menschen mit Übergewicht ist Radfahren aber geradezu perfekt", sagt Windhaber, da die Gelenke entlastet und dadurch geschont werden.