SC Kelag FerlachYoungster Gabriel Ivanjko will sich mehr trauen

Ferlach muss heute (19.30) in Krems ran. Für einen Sieg braucht es einen Sterntag.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Spielt seine erste volle Saison: Youngster Gabriel Ivanjko (Mitte)
Spielt seine erste volle Saison: Youngster Gabriel Ivanjko (Mitte) © GEPA pictures
 

Mit Titelmitfavorit Krems wartet heute (19.30 Uhr) auf den SC Kelag Ferlach auswärts in der sechsten HLA-Runde die nächste schwierige Aufgabe. Noch dazu muss das aktuelle Tabellenschlusslicht weiterhin auf vier Leistungsträger verzichten. Für Youngster Gabriel Ivanjko ein Grund mehr um zu zeigen, welches Potenzial in den jungen Wilden so steckt. „Klar fehlt uns noch die Spielpraxis, doch mit der Zeit gewöhnt man sich ans Tempo. Der Rückhalt unserer Routiniers ist echt klasse, die uns quasi den Druck nehmen. Von uns wird erwartet, dass wir das liefern, was wir uns im Training erarbeiten. Da Krems ein sehr gutes 6:0-Stellungsspiel hat, müssen wir mit Schnelligkeit herausragen“, erklärt der 17-Jährige, der in seiner ersten vollen Saison bei den „Großen“ stark performt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!