SC FerlachDean Pomorisac: "Es fühlt sich langsam so an wie ein Fluch"

Große Sorgen bei Ferlach-Kapitän Dean Pomorisac nach fünf Langzeitausfällen. Heimdoppel heute in Ferlacher Ballspielhalle.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Ferlach-Kapitän Dean Pomorisac
Ferlach-Kapitän Dean Pomorisac © GEPA pictures
 

"Wir mussten uns zuletzt von den Fans zu Recht in puncto Kampfgeist einiges anhören. Und ja, kämpfen kann absolut jeder. Das erwarte ich auch", macht Ferlach-Kapitän Dean Pomorisac wahrlich kein Geheimnis daraus, dass der Verletzungsteufel (Leander Krobath, Adonis Gonzalez, Jure Kocbek, Rok Setnikar und Mladan Jovanovic) für ziemliches Kopfzerbrechen sorgt. „Es fühlt sich langsam so an wie ein Fluch. Fünf Leistungsträger fallen für längere Zeit aus. Dazu kommt, dass Florian Ploner nach seinem Zusammenbruch erst diese Woche eingestiegen ist. Er musste die Umstände erst einmal verdauen“, erzählt der Klagenfurter, der bereits mit dem Abstiegs-Play-off spekuliert.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!