Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Lustenau - Austria KlagenfurtFabio Markelic: Dieser Youngster weiß was er kann und will

Der Kärntner Fabio Markelic (19) avancierte in den letzten Partien zum Stammspieler der Austria. „Habe mir das Vertrauen erarbeitet.“

Entwickelte sich zuletzt stark: Der Kärntner Fabio Markelic (Mitte)
Entwickelte sich zuletzt stark: Der Kärntner Fabio Markelic (Mitte) © GEPA pictures
 

Er ist mit seinen 19 Jahren der Youngster im Team von Austria Klagenfurt, doch hinsichtlich seiner Leistungssteigerung hat sich Fabio Markelic in seiner zweiten Saison bei den Violetten in die Stammelf gespielt. „Es ist cool, dass mir der Coach das Vertrauen schenkt. Ich habe nach zwei Partien gemerkt, dass ich in den Rhythmus gefunden habe, was wichtig fürs Selbstbewusstsein ist“, erklärt der Kärntner, der sich seiner Stärken auf dem Rasen bewusst ist. „Am Anfang habe ich versucht sicher zu spielen. Inzwischen traue ich mir viel mehr bei Risikopässen zu. Ich arbeite sehr hart an mir und deshalb weiß ich was ich kann. So viel Spielzeit zu bekommen ist quasi das Zuckerl. Meine Emotionen könnte ich mehr rauslassen“, sagt der zentrale Mittelfeldspieler, der das Spielverständnis sowie die Passqualität zu seinen Stärken zählt, Defizite sieht er im Bereich des Defensivverhaltens.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren