Innsbruck - Austria 2:0Wacker besiegt die Austria: Im Aufstiegskrimi brennt es jetzt

Der 2:0-Sieg von Wacker Innsbruck gegen SK Austria Klagenfurt wurde von einem Brand unter dem Stadiondach überschattet. Tiroler nun einen Punkt vor den Kärntnern.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© GEPA pictures
 

Es wurde als großer Showdown tituliert, doch was sich knapp vor dem Pausenpfiff am Tivoli abspielte, gleichte einem feurigen Szenario. Feuer am oder besser gesagt unter dem Dach und das im wahrsten Sinne des Wortes. Die Blicke der Spieler sprachen Bände, der Schock stand ihnen ins Gesicht geschrieben. Außerhalb des Stadions flogen Feuerwerkskörper aufs Spielfeld und das Dach. Die Partie musste für einige Zeit unterbrochen werden, da sich mehrere Vogelnester und Kunststoffteile unter dem Stadion entzündet hatten. Schiedsrichter Ouschan ließ vorerst sogar noch weiterspielen, als die Feuerwehr bereits anrückte. Dann unterbrach der Referee doch. Der Löschzug fuhr zur Feuerstelle. Die Flammen konnten rasch gelöscht werden, sodass nach rund 20-minütiger Unterbrechung weitergespielt werden konnte.

Kommentare (9)
Lobbyman
0
1
Lesenswert?

Aydin fehlt an allen Ecken im Mittelfeld.

Ehrlich gesagt,
Austria ist ein gutes Team, aber:
das Mittelfeld schwimmt nach Noten seit Aydin weg ist läuft es nicht im Mittelfeld.
Greil ist ein Arbeiter kein Techniker und hat keinen Abschluss.
Austria muss ein Mittelfeldmann aus dem HUT zaubern.
Lg.

Lobbyman
0
1
Lesenswert?

Wer spielt bei Klagenfurt den Sechser??

Ehrlich gesagt der wunde Punkt ist das Mittelfeld bei Klagenfurt.
Wer spielt eigentlich den Abräumer?

FRED4712
2
1
Lesenswert?

gegen wen will diese austria

in der bundesliga bestehen??
die wären vom ersten spiel an punktelieferant und sonst nix...tuts euch das nicht an, es wäre eine horrorsaison für dir mannschaft und (sofern wieder möglich), die zuseher

OE39
0
1
Lesenswert?

Na ja

gegen Admira und St. Pölten wird es allemal reichen

Lobbyman
3
4
Lesenswert?

PAUL stellt immer die falschen Spieler auf, warum???

Ehrlich gesagt,
Klagenfurt hat so viele gute Spieler im eigenem Kader, aber trotz allem dem
spielen die Legionäre aus Deutschland die erste Geige.
Null Laufleistung, ein Straudi und Masococeski völlig daneben .
Andersson ohne Kampfgeist, abgeschrieben.
Paul hat die GABE immer die falschen Spieler bei den Kampfspielen einzusetzen, so als wollte Er garnicht mit Klagenfurt aufsteigen.
MICHEU soll bitte wieder übernehmen.
Klagenfurt muss den großen KADER ausschöpfen.
Wo ist Markoutz , TorJäger von 2020???

OE39
0
1
Lesenswert?

Welcher Paul??

Bist ein richtiger Experte, wenn Du nicht mal den Namen des Trainers bzw. der Spieler kennst. Aber Hauptsache jammern und lästern!

Lobbyman
3
4
Lesenswert?

PACULT völlig daneben bei Aufstellung der Spieler.

Legionäre oder Österreicher wenn es um ein KAMPFSPIEL geht?
Pacult stellt immer wieder die falschen Spieler auf.
Die Schwachstellen sind die beiden Außenverteidiger und beide Flügelstürmer.
Null Einsatz und völlig Zweikampf schwach.
Diese Gegentore waren eine Frechheit, null Zweikampfhärte.
Innsbruck hat leidenschaftlich gekämpft und daher zu recht gewonnen.
Der Fisch stinkt beim Kopf.

Peterkarl Moscher
0
3
Lesenswert?

Aus Fehler lernen !

Ich habe immer gesagt mit dem Wiener Schrebergärtner kannst nichts
erreichen. Schade wieder 1 Jahr weiter in der 2. Division. Ich hoffe der
Vorstand lernt daraus, siehe Knaller was man mit einem solchen Tormann
erreichen kann. Hatten wir mit Pelko aber der wurde in die Wüste geschickt.

OE39
0
0
Lesenswert?

Am Goalie

lag es sicherlich nicht. Der war in den letzten Partien bärenstark. Aber das Problem ist die Abwehr, wenn es mal etwas schneller geht kommen sie mit dem Denken und Laufen nicht nach. Wenn es normal schnell abläuft, haben sie alles im Griff.