Fragerunde mit Greil/LiendlBei den Roten Karten ist sich kein Kapitän wirklich sicher

Die beiden Kapitäne Michael Liendl (WAC) und Patrick Greil (Austria) standen vor dem Kärntner Derby Rede und Antwort.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Patrick Greil vs. Michael Liendl
Patrick Greil vs. Michael Liendl © GEPA (2)
 

Wer ist der Favorit im Derby?

Patrick Greil: Beide Mannschaften haben bisher überzeugt, sind in der Tabelle zurecht oben dabei. Im Hinspiel hat sich gezeigt, dass wir auch mit dem WAC mithalten können und uns nicht verstecken müssen. Allerdings fehlen uns wichtige Spieler, die nicht so leicht zu ersetzen sind. Daher ist Wolfsberg der Favorit.
Michael Liendl: Ich glaube, dass es in einem Derby keinen Favoriten gibt. Das sind fast immer Spiele auf Augenhöhe, das hat man auch beim Unentschieden im Hinspiel in Klagenfurt gesehen. Fakt ist aber, dass wir Zuhause spielen und schon deshalb unbedingt gewinnen wollen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!