Vertragsauflösungen möglichDie ersten Neuzugänge bei Austria Klagenfurt stehen bereits fest

Der frischgebackene Aufsteiger beginnt mit Bundesliga-Planungen. Viele wollen auf das violette Zugpferd aufspringen. Austria-Sportchef Matthias Imhof skizziert die nächsten Wochen. Turgay Gemicibasi und Marcel Köstenbauer vor Wechsel nach Klagenfurt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
SOCCER - 2. Liga, Linz vs Young Violets
Turgay Gemicibasi soll das Austria-Mittelfeld stabilisieren © GEPA pictures
 

Mit einem Schlag ist alles anders. Von der Bredouille, einer im Hinblick auf Planungen gedanklichen Zweigleisigkeit, durfte sich Austria Klagenfurt am Samstag gegen 19 Uhr verabschieden. Viele Knoten haben sich mit dem Aufstiegsmärchen gelöst. Auch jene, die zu einer emotionalen Anspannung geführt haben. Alle Violetten wirken plötzlich entkrampft, wenngleich dies nicht auf die Physis aller Protagonisten zutreffen möge. „Sie waren körperlich am Limit. Die letzten Wochen haben Spuren hinterlassen“, schildert Sport-Geschäftsführer Matthias Imhof, für den die Konzentration auf eine einzige Spielklasse aber keineswegs Eintönigkeit bedeutet.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Peterkarl Moscher
3
3
Lesenswert?

Kaderplanung !

Wie wäre es noch mit Tormann Knaller und Aydin aus Innsbruck, das wären
ja noch 2 Top Verstärkungen. Schubert aus Linz ? wäre auch noch eine Frage!
Mit dem derzeitigen Kader hätten wir eine Truppe die sicher im oberen
Bereich mitspielen wird und kann !!!!
Alle sind heute schon aufgerufen ein Jahresabo zu lösen, helft alle mit dann
wird das auch gelingen!
AUSTRIA ist die Nummer 1 in Kärnten !!!!!!!!!!!!!!