Keine Corona-Fälle beim KACNick Petersen dürfte schon wieder wochenlang fehlen

An den Rotjacken liegt es nicht, dass ihr Duell gegen Linz abgesagt werden musste. 100 Prozent Impfquote und Vorsicht hielt das Virus von der KAC-Kabine bisher fern. Petersen weiterhin verletzt, Bischofberger fühlt sich fit.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
ICE HOCKEY - ICEHL, KAC vs VSV
KAC-Stürmer Nick Petersen laboriert an einer lästigen Verletzung © (c) GEPA pictures/ Daniel Goetzhaber
 

„Wir haben keine Corona-Fälle“, stellt KAC-General Manager Oliver Pilloni aufgrund der Absage des Duells gegen Linz gleich klar und gibt somit für das anstehende Derby in Villach grünes Licht. Auch aus der Rotjacken-Impfquote macht der Klagenfurter keinen Hehl: "100 Prozent." Bereits in der November-Pause wurden einige Akteure zum dritten Mal gegen Covid geimpft. Dies und enorme Vorsicht außerhalb der Eishalle haben bewirkt, dass die Klagenfurter in dieser Saison (bisher) vom Virus verschont geblieben sind. Ähnliches gilt für die Blau-Weißen, hier blieb es lediglich bei Alexander Rauchenwald.

Kommentare (2)
fans61
16
5
Lesenswert?

Warum wurde das Spiel heute abgesagt

wenn eh alle 100% geimpft sind?

Kleine Zeitung
0
5
Lesenswert?

Absage

Sehr geehrte(r) fans61,
die Liga beruft sich auf die medizinischen Vorsichtsmaßnahmen. Weitere Details sind leider nicht bekannt.
Mit freundlichen Grüßen aus der Redaktion!