Philosophin vs. JuristHirn - Noll: Impfpflicht oder Eigenverantwortung? Wie viel Freiheit erlaubt die Pandemie?

Wie viel darf der Staat vorschreiben oder kann er Vernunft voraussetzen? Philosophin Lisz Hirn und Rechtswissenschaftler Alfred J. Noll loten aus.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Lisz Hirn und Alfred J. Noll © 
 

Wie absolut darf in Zeiten der Pandemie individuelle Freiheit gelebt werden und rüttelt ihre Einschränkung zum Schutz der Gesellschaft an den demokratischen Fundamenten? Frau Hirn, Sie meinten, Freiheit ende an der Grenze, wo man jene anderer beschränke. Wo ist diese Grenze?

Kommentare (1)
STEG
13
28
Lesenswert?

Gegen hochansteckende Krankheiten

gibt es weltweit verpflichtende Maßnahmen, um diese einzudämmen. Einreiseverbote, Quarantäne bzw. eine Impfpflicht sind die tragenden Säulen, um die Bevölkerung zu schützen. Es ist Schutz, keine Schikane, weltweit.