WeihnachtsfriedenIm Zwist um die Diözese Gurk wäre der Grundsatz ''Buß und Reu'' hilfreich

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
 

Der offen ausgebrochene Zwist um das Wirken des ehemaligen Bischofs der Diözese Gurk und nunmehr amtierenden Oberhirten in St. Pölten macht den Wiener Kardinal Christoph Schönborn betroffen. Er fürchtet um den Weihnachtsfrieden innerhalb der Kirche und klopft sich schuldbewusst an die Brust, weil dieser Konflikt offen ausgetragen wird.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!