Hinweise aus BevölkerungPartys mit Corona-Ansteckung? Verschärfte Kontrollen im Bezirk St. Veit

Am Krappfeld sollen Infizierte gesunden Impfgegnern anbieten, sie mit Corona anzustecken. Damit würden diese als Genesene die 2G-Regel erfüllen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Manche wollen sich mit diesem Virus absichtlich infizieren, anstatt sich impfen zu lassen
Manche wollen sich mit diesem Virus absichtlich infizieren, anstatt sich impfen zu lassen © Nikolay - stock.adobe.com
 

"Ich kann und will gar nicht glauben, dass es so etwas gibt, dass Menschen so etwas tun." Claudia Egger-Grillitsch, Bezirkshauptfrau von St. Veit, ist fassungslos. Denn im Bezirk hält sich seit wenigen Tagen hartnäckig das Gerücht, dass mit Corona infizierte Personen gesunden Impfgegnern eine Ansteckung mit dem Virus "anbieten".

Kommentare (3)
satiricus
0
16
Lesenswert?

Schon Albert Einstein hat es gewusst:

"Zwei Dinge sind unendlich - das Universum und die menschliche Dummheit"......

Lepus52
1
45
Lesenswert?

Es ist unglaublich!

Die menschliche Dummheit ist scheinbar genauso steigerungsfähig wie auch die menschliche Intelligenz. Diese Mutation spaltet die Gesellschaft.

future4you
3
56
Lesenswert?

Wenn ich mich nicht angurte,

zahlt die Versicherung bei einem Unfall nicht. Wenn ich betrunken Auto fahre detto. Weshalb soll es nicht möglich sein, dass bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit die Behandlungskosten selbst zu zahlen sind. Dann würde der Wahnsinn bald aufhören. Solange nämlich für derartige Sauereien ohnehin immer die Allgemeinheit aufkommen muss, wird sich nichts ändern. Geld tut offensichtlich doch mehr weh als körperliches Leiden.