VerschärfungenDiese strengen Corona-Maßnahmen gelten jetzt in Kärnten

Verschärfte Kärntner Corona-Verordnung in Kraft. FFP2-Maskenpflicht gilt demnach fast überall. Donnerstagnachmittag gab es vonseiten des Landes genaue Informationen, was in der Verordnung steht.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Ab Freitag um 0 Uhr gilt in Kärnten quasi überall im öffentlichen Raum und am Arbeitsplatz FFP2-Maskenpflicht (Symbolfoto), Corona, Maßnahmen, Regeln, Verschärfung, Verordnung, Land
Ab Freitag um 0 Uhr gilt in Kärnten quasi überall im öffentlichen Raum und am Arbeitsplatz FFP2-Maskenpflicht (Symbolfoto) © Juergen Fuchs
 

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen steigt in Kärnten nahezu ungebremst weiter an. Am Montag hat das Land daher bekannt gegeben, dass man - zusätzlich zu den bundesweit geltenden Regeln - die Maßnahmen in Kärnten noch weiter verschärfen wird. Wie Landeshauptmann Peter Kaiser erklärte, wird vor allem die FFP2-Maskenpflicht massiv ausgeweitet und gilt künftig de facto in fast allen öffentlichen Bereichen - und auch am Arbeitsplatz in geschlossenen Räumen, wo ein Kontakt zu anderen Personen nicht ausgeschlossen ist. Auch wenn der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann, gilt: Maske tragen. Sind Trennwände oder Plexiglaswände vorhanden, muss keine Maske getragen werden. Ausgenommen sind aber etwa auch berufliche Tätigkeiten, wo körperliche Schwerstarbeit zu verrichten ist.

Kommentare (6)
jonny 123 at
5
7
Lesenswert?

Verordnungen

jeder kann seine verordnungen nach seinen gut dünken machen warte nur das in zukunft auch der bürgermeister und gemeinderat eigene erlässe bezüglich corona macht

mgutsche
45
25
Lesenswert?

Ich finde

diese Verordnungen immer sehr toll
die am Abend ausgegeben werden und dann
sofort gelten.
Das ist ja voll realistisch.
Als wenn alle Menschen und Unternehmen nichts anderes mehr zu tun hätten als sich diesen Mist den die Politiker von sich geben umzusetzen.

amse84ik
10
55
Lesenswert?

Macht endlich

ALLES zu .Diese S.hlaftabletten in der Regierung - eine Katastrophe !!!

ohooho
7
35
Lesenswert?

mückstein

hat es schon zum wochenende vorangekündigt!!!!! empörung bei den türkisen. aber jetzt machen es stelzer und haslauer vor. dieser hat noch vor ein paar tagen gemeint: die virologen wollen die menschen einsperren, verhungern, verdursten oder an psychischen problemen sterben lassen!!!!!!!!! so sind die intriganten von der österreichischen valottenpartei. die elli von der löwingerbühne meinte gar: was der gesundheitsminister meint/sagt interessieet sie nicht. usw. usw.. statt weiterer seiten-tritte sollte es endlich "tritte in die seite geben".

caderin
1
22
Lesenswert?

Wann ist bei denen Mittag?

Noch immer keine Verordnung da (also der Wortlaut)?

Lepus52
5
65
Lesenswert?

Lockdown für alle, sofort!

Er wird ohnehin für ganz Österreich kommen. Salzburg und Oberösterreich haben schon entschieden.