Corona-Chaos in KärntenEndlos-Quarantäne: Amelie möchte endlich wieder in die Schule

Warum ein sechsjähriges Kind in Kärnten auch nach 14 Tagen Quarantäne noch immer nicht "frei" ist.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Amelie (6) würde gerne wieder die Schulbank drücken © Privat
 

Unterschiedliche Quarantäne-Verordnungen, vergebliches Warten auf Testergebnisse, verwirrende Amtsarztentscheidungen – jeder war davon bereits betroffen oder kennt skurrile Fälle in seinem Umfeld. Stellvertretend für viele schildern wir die Situation von Amelie aus Klagenfurt, die als sechsjährige Schülerin natürlich noch nicht geimpft ist.

Kommentare (2)
Klgfter
1
15
Lesenswert?

wozu di jammerei ?

positiv is positiv …….. ja der test könnte schneller ausgewertet werden aber der rest in dem artikel is a gaude ….

tscheleiner
0
16
Lesenswert?

da geb ich dir voll recht.

Nach der Überschrift, dachte ich zuerst es geht um K1 und negativ getestet. Aber die ist halt einfach positiv getestet und hatte auch noch Symptome. Warum soll so jemand früher wieder in die Schule?