AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Luftfahrt-Experte HofmannAirport Klagenfurt: „Kärnten hat die Entwicklung verschlafen“

Der Luftfahrt-Experte Kurt Hofmann zweifelt, ob Investitionen am Klagenfurter Flughafen zielführend sind. Eigentümer erwartet Reihe von Hürden.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Skizze des geplanten Flughafen-Neubaus
Skizze des geplanten Flughafen-Neubaus © APA/Lilihill
 

Haben Regionalflughäfen wie jener in Klagenfurter noch eine Zukunft?
KURT HOFMANN: Klagenfurt hätte aus heutiger Sicht keine wirtschaftliche Daseinsberechtigung. Aber jeder regionale Flughafen hat seine Funktion, die natürlich kein Bundesland abgeben will – Salzburg, Innsbruck und Graz machen es gut, auch Linz erzielt gute Umsätze.

Kommentare (11)

Kommentieren
Hingeschaut18
3
9
Lesenswert?

Warum so fossil?

Warum teuer nachbauen, was inzwischen woanders schon steht? Was wäre, wenn Klagenfurt zur besterreichbaren österreichischen Geschäfts- und Tourismusdestination würde und auf die Eisenbahn setzt? Dann wären wir einmal die, die den Trend schaffen - statt ihm wieder nur hoffnungslos nachzuhecheln.

Antworten
ElkeM41
20
8
Lesenswert?

Volksabstimmung

In diesem Fall wäre meiner Meinung nach eine Volksabstimmung in Kärnten angebracht.
Ich kann mir nicht vorstellen dass irgendein Kärntner Bürger das Vorhaben gutheißt.
Genauso wie mit dem Wald in dem Stadion.
So ein Schwachsinn.....für mich ist das nur teuer und ohne erkennbaren Nutzen.
Wir würden dringend eine Greta brauchen hier in Kärnten.....
Wenn es solche Projekte sind die unter der roten Regierung Fuß fassen können läuft meiner Meinung nach etwas gewaltig falsch.

Antworten
Lage79
7
15
Lesenswert?

Das Land selbst bringt nichts auf die Reihe und...

jetzt kommt ein Investor der nicht so engstirnig und kleingeistig denkt wie 50% von den Eingeborenen. Die meisten Leute die hier schreiben sind weder Unternehmer noch reicht ihr Horizont sich überhaupt vorzustellen wieviel großartiges Potenzial in diesen verschlafenen Örtchen mit See liegt. Mag sein das es ein Risiko ist aber es ist das Risiko der Investoren und ja nehmen wir mal an das Projekt mit dem Flughafen scheitert nachdem es realisiert wurde, was wäre den damit passiert wenn die Stadt mit ihren Profis (;) die Weiterführung und Entwicklung alleine in der Hand hätte? Ich würde mir wünschen die Leute würden ein wenig mehr das große Bild sehen und nicht immer von vornherein alles schlecht reden.

Antworten
SanSalvador
3
8
Lesenswert?

Dem Stimme ich nur zu.

Kärnten hat eigentlich alles. Wundervolle Seen, wundervolle Berge, einfach ein wunderschönes Land. Aber leider sehen das anscheinend viele Kärntner anders. Man könnte in Kärnten so vieles machen.

Ich fahr selber oft aus der Steiermark nach Kärnten, Sommer oder Winter, egal. In der Steiermark gibt es nicht solche Badeseen, wie in Kärnten und das Skigebiet hat auch großes Potenzial. Wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Macht doch was drauß!

Antworten
gintonicmiteis
10
6
Lesenswert?

Lage79, ich lade dich ein, dass du dann die Folgen dieses Projekts trägst

Du bist ja anscheinend so "großgeistig", dass du alles verstehst - besonders das "große Bild".

Ich bin mir auch sicher, dass du auch das "große Bild" bei der Hypo erkannst hast und Kulterer und Berlin für dich auch heute noch verkannte Genies sind. Und das "Wohlstandsprojekt" EM und Wörtherseestadion ist in deinen Augen wohl auch super gelungen, gleich wie die Ansiedelung der Cityarkaden für dich wohl das beste für die Innenstadt waren...

Wir können nur hoffen, dass du Genie bald das Sagen hast. Aber dann bitte auch das Bezahlen. Weil als Kärntner bin ich es leid, die privaten Profite von einigen wenigen zu finanzieren, die die Kosten dafür auf die Allgemeinheit abwälzen.

Antworten
Avro
2
7
Lesenswert?

Hauptsache dagegen!

Ich stimme Lage 79 zu. Viele Leute die hier posten sehen nicht weiter als bis zum Kirchturm des nächsten Dorfs. Logisch das diese Grundsätzlich mal sagen warum brauchen wir das, da kann ja jeder kommen und überhaupt bin ich dagegen.
Auf der einen Seite wird der Airport für tot erklärt und auf der anderen sind sie dagegen wenn jemand was entwickeln will ???
Dieses Projekt kann positiven Einfluss auf Klagenfurt/Kärnten über die nächsten Jahre /Jahrzehnte haben.
Die geplanten Ziele zu erreichen wird schwierig genug, ist vielleicht ein Vorteil das primär das Geld eines Investors riskiert wird und nicht zu 100% Steuergeld wie beim Stadion.
Dieses Land/Stadt hat das Potential mit Tourismus-Incomming und Industrie einen Airport-Projekt sondergleichen umzusetzen und eine Erfolgsgeschichte zu schreiben.
Ist halt einfacher zu sagen geht nicht, brauch ma nicht, zu laut und denkt niemand an die Kinder ...
Aber wenn man sich genug Gin in das Tonic schüttet dann kann man ein paar Dinge schon verwechseln, ich sehe zumindest keinen Zusammenhang Lilihill-Stadion-Hypo-City Arkarden....

Antworten
Hingeschaut18
2
1
Lesenswert?

Wo steht das alles?

Überhaupt bin ich dagegen. (Wo?) Brauchma nicht. (Wo?) Zu laut. (Wo?) ............ Aber tatsächlich: Wer ALTERNATIVEN zum fossilen Projekt andenkt, der und NUR der denkt auch an "die Kinder", sprich zukünftige Generationen.

Antworten
Avro
0
3
Lesenswert?

Thema verfehlt

Lieber Hingeschaut, der Kommentar bezieht sich auf gintonic und Elke...
Abgesehen davon, deine Eisenbahn Idee ist nett aber noch schwieriger bzw. teurer umzusetzen. Siehe Koralmbahn, Semmeringbasistunnel usw., Kosten und Umsetzung, da reden wir von Milliarden und Jahrzehnten.
Oder Umleitung der Trasse vom Wörthersee Richtung Süden/Rosental.
Da gibts mehr Bürgerinitiativen als Einwohner die dagegen sind

Antworten
Hildegard11
13
13
Lesenswert?

Dubios

Die gesamte Lilihill-band ist für mich dubios, besonders über Hintermänner weiß man nichts. Die Bgm. auch nicht? Hände weg!!

Antworten
gintonicmiteis
8
18
Lesenswert?

"Billiger Flugsprit"

und dann noch ein paar Millionen Zuschuss aus Steuergeld... ein hart erkämpfter (und umweltpolitisch natürlich wahnsinniger) Plan, nur damit ein paar fragwürdige Investoren noch mehr Geld machen können...

Dass eine sozialdemokratische Stadt- und Landesregierung sowas noch positiv sieht, zeigt uns, wie weit weg diese Altpolitiker von den Problemen der Zukunft (Stichwort Klimawandel und Reichtumsverteilung) sind

Antworten
wollanig
6
35
Lesenswert?

Ich bin überzeugt,

dass die Oraschtruppe genau weiß, dass die ganze Geschichte ein Hirngespinst ist. Ein wirtschaftlicher Erfolg ist ob der europäischen Flugverkehrssituation völlig illusorisch. So ist der bekannte Ryanair Hub Frankfurt Hahn klar im Sinkflug und hat viele Destinationen verloren. Da stecken andere Absichten dahinter und das beginnt mit dem Abriss der alten Hangars. Wir werden sehen, was 2024 Realität ist.

Antworten