AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Bürgermeisterin erstauntMathiaschitz zu Flughafenplänen: "Das ist ein Spiel von Orasch"

"Keinesfalls" will Klagenfurts Bürgermeisterin EKZ am Flughafen genehmigen. Öffentliche Präsentation ist nicht abgesprochen. Kritik und Unterstützung vom politischen Mitbewerb.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Rendering zu den Flughafenplänen von Lilihill © Lilihill
 

Auf "Erstaunen" trifft die am Mittwoch bekannt gewordene Einladung von Lilihill, Mehrheitseigentümerin des Klagenfurter Flughafens, zur öffentlichen Präsentation ihrer Ausbaupläne. Da ist von einem neuen Terminal und 3000 Parkplätzen die Rede, aber auch einem Flughafenhotel, "attraktiven Einkaufsmöglichkeiten", einem Kongress- und Veranstaltungszentrums sowie einem Alpen-Adria-Messezentrum.

Kommentare (21)

Kommentieren
wahrheitverpflichtet
0
1
Lesenswert?

und alle wissen es!

Klaus-Jürgen Jandl (Team Kärnten) was soll die Bürgermeisterin den orasch sich ausliefern? Ich fage mich was sie und die FPÖ davon haben von den Plänen des HR orasch und wo her kommt die Hunderten Millionen Euro? A ja und so wie beim ehemaligen ktz Gebäude wo es geheißen hat da kommen Studenten Wohnungen usw gekommen ist nichts was der orasch vorher präsentiert hat! JA SICHER DIE STADT SOLL SICH DEN ORASCH BZW DER LILIEN GRUPPE AUSLIEFERN ZUERST DER FLUGHAFEN DANN DAS MESSEAREALE UND UND UND ZUM SCHLUSS SOLL SIE VIELLEICHT AUCH NOCH DIE FREIEN GRÜNDE AM KABEK GELÄNDE IN KLAGENFURT HERGEBEN UND DIE SOZIALWOHNUNGEN! MAN SIEHT SCHÖN LANGSAM WAS AB GEHT IN KLAGENFURT MIT DEN ORASCH UND SEINEN UNTERSTÜTZERN SPIZIEL DER FPÖ UND TEAM KÄRNTEN BRAVO FR BÜRGERMEISTERIN LASSEN SIE SICH NICHT unterkriegen und gehen sie an die Öffentlichkeit sollte das Mafiaboss Getue nicht aufhören wir Klagenfurt werden auf die Strasse gehen

Antworten
scaramango
3
19
Lesenswert?

Bitte .......

..... Klagenfurt soll doch froh sein, wenn irgendjemand noch in die Zukunft investiert - ein uralt "International Airport" aus den 70ger Jahren mit (juhuuuu) zwei "Standardflügen" pro Tag, lockt ja wirklich keine Spinne mehr vor den Kabin !!!

Die öffentliche Hand (=Steuerzahler) hat das Geld (... auch Dank Hypo...) nicht, somit sollen doch bitte (ohne Neid) private Investoren zum Zug kommen und - JA - auch etwas investieren & verdienen.

Nur wer offen ist und sich verändert lebt!

Antworten
gintonicmiteis
0
3
Lesenswert?

Gerade von der Hypo sollten wir lernen

Da kam auch ein "Heiland" in Form des Thilo Berlins. Der hinterließ dort auch nur Scherben, nachdem er für sich und seine Investorenfreunderln das Sahnehäubchen abgeschöpft hat.

Ich gehe davon aus, dass dies auch der Plan beim Flughafen ist. Seid doch nicht so naiv zu glauben, Lillihill "rettet" irgendwas ausser sich selbst!

Antworten
Bond
2
19
Lesenswert?

Denkunmöglich

Der einstige freiheitliche Stadtrat Ebner wollte noch den Flughafen zusperren, die anderen Parteien haben danach auch nix zustande gebracht, jetzt zeigt Ihnen halt Bürgermeister Orasch wie es geht.
Zugegeben: die Kärntner Parteien haben mit Hilfe der Hypo-Haftungen ganz Kroatien entwickelt, auch deshalb ist das Geld hierzulande etwas knapp. Deshalb sind uns allen quasi die Hände gebunden.
Gut, Frau Mathiaschitz sagt, ein neues Einkaufszentrum sei "absolut denkunmöglich". Na ja, was ist schon denkunmöglich? Sicherlich nicht etwas, woran man gerade gedacht hat.

Antworten
Lowraider
7
42
Lesenswert?

Flughafen Klagenfurt

Möchte gerne wissen welche Befindlichkeiten Frau Bürgermeister wirklich antreibt. ist es wirklich so schlimm und kränkend das Herr Orasch was weiterbringt und das in kurzer Zeit !was die Politik in Jahrzehnten nicht geschafft hat .
Oder ist es nur das Persönliche wenn eine andere Person auf den Titelseiten steht !
Bitte aufwachen Kärnten und Klagenfurt benötigt dringend noch 10 Orasche !!! um auch jene Exil Kärntner welche ihr know how und wissen in anderen Ländern einsetzen davon zu überzeugen nach Kärnten in die Heimat zu kommen und es mit mutigen Privaten kräften wieder aufzubauen ! und bitte liebe Politik schafft Rahmenbedingungen das keine Verzögerungen stattfinden bei Genehmigungsverfahren den das ist die einzige Aufgabe in diesen Zusammenhang welche die Politik betrift !

Antworten
Lage79
3
21
Lesenswert?

Genau so ist es!

👍🏼👍🏼👍🏼

Antworten
gintonicmiteis
6
39
Lesenswert?

Die Geister, die sie rief...

Die liebe Frau Bgm. beeindruckt mich wieder mit ihrer grenzenlosen Naivität und gleichzeitig unglaublich beschränkten Geschäftsfähigkeit (was sie mit ihren Parteikollegen auf Landesebene teilt...). Na klar, dass sich der "Lieblingsinvestor" nun die Rosinen rauspicken wird. Und auch klar, dass er dazu jeden Nebensatz im Vertrag nutzen wird - und da gibt es sicher genug Möglichkeiten, denn wir können davon ausgehen, dass die Juristen des Investors mehr am Kasten haben als die Juristen dieser Stadt...
Und dann stellt sich diese "Bittstellerin" (man erinnere sich an ihr Vorsprechen im Lillihill-Büro) hin und jammert.
Vielleicht hätte sie sich halt vorher überlegen müssen, mit wem sie da zusammenarbeitet. Und dass es dabei nur ums beinharte Geschäft geht.

Können wir jetzt diesen mangelhaft überlegten Verkauf des Flughafens wieder rückgängig machen, nachdem die Vertragspartner auf Landes- und Stadtebene ausreichend bewiesen haben, dass sie nicht geschäftsfähig sind und besser unter Vormundschaft gestellt werden? Bevor diese Stadt ganz den Heuschreckinvestoren gehört.

Antworten
fans61
16
14
Lesenswert?

Selten so ein sinnloses Geschwafel wie das von gintonicmiteis gelesen...

solltest vielleicht nicht immer so tief in's Glas schauen.

Antworten
crawler
0
31
Lesenswert?

Es kommt immer darauf an

was man verhandelt hat. Vorallem wenn man's geheim macht. Dass ein Investor das umsetzen will weshalb er das Grundstück gekauft hat ist verständlich.

Antworten
hewinkle10
9
35
Lesenswert?

Bitte Rot, Blau, Schwarz, Grün, hauts alle ab

Lasst endlich Leute die Ahnung haben und auch den Willen in Klagenfurt etwas zum Positiven zu verändern, ihre Arbeit tun...und ja Herr Orasch soll gut damit verdienen! Die kleinkarierten Stadtpolitiker werden es bestimmt noch schaffen, auch ihn zu vergraulen! Dann wird er halt in eine andere Stadt investieren! Wie blöd sind die eigentlich?

Antworten
Kempesmario
6
16
Lesenswert?

Richtig!!!!



Sollen sie investieren

Antworten
gonde
7
11
Lesenswert?

Sie wissen aber schon, daß gemeint ist die Stadt, Bund und Land sollen investieren!

Lilihill (was für ein blöder Name) zahlt auch eine Kleinigkeit,. aber den Großteil sollen wir Steuerzahler berappen.
Schreien sie dann auch noch RICHTIG!!!!

Antworten
Kempesmario
1
1
Lesenswert?

Ja

Bevor das Geld für Blödsinn ausgegeben wird, sollte endlich der Flughafen modern werden, sowie Graz und Salzburg

Antworten
gintonicmiteis
13
17
Lesenswert?

du weißt aber schon, dass es im Leben nicht nur im Geld geht

vor allem, wenn anzunehmen ist, dass dieser Benko-Jüngling die gleichen Geldquellen wie sein Mentor hat (Überraschung: es ist nicht alle sein eigenes Geld!)... ich hab kein Interesse daran, dass diese Stadt in Händen von fragwürdigen osteuropäischen Oligarichen endet.

Antworten
joektn
16
26
Lesenswert?

Liebes Klagenfurt

Zum ersten Mal muss ich der Bürgermeisterin recht geben und ich rate dringend davon ab dass man am Stadtrand ein Einkaufszentrum errichtet. Das ging bereits in Villach mit dem Atrio massiv in die Hose und darunter leidet die gesamte Innenstadt bis heute. Macht diesen Fehler bitte nicht auch. Die Stadt wird es euch noch danken.

Antworten
Avro
9
24
Lesenswert?

Grundsätzlich dagegen

Mathiaschitz ist prinzipiell dagegen das ein privater mit seinem Geld ein mehr oder weniger brachliegendes Objekt (Flughafen) endlich aus dem Tiefschlaf erweckt.
So ein Projekt wäre bitter notwendig sonst kann man den Airport zusperren und alle Investitionen abschreiben!

Antworten
Lage79
4
10
Lesenswert?

Genau so ist es...

was hätte den die Stadt Klgft. selbst für den Flughafen getan. Richtig, nichts!! Aber klug reden und Posten mit unfähigen Personal besetzen. Siehe die letzten 15. Jahre Stadtmarketing etc. etc. etc. etc. etc...

Antworten
Lowraider
12
27
Lesenswert?

Spannend

Es wird Spannend ob Frau BGM zulässt das in der Stadt was positives entwickelt oder ob weiterhin die Bremse angezogen bleibt !

Antworten
helmutmayr
7
24
Lesenswert?

Frage am die Politik,

was ist schlecht, wenn am Flughaben ein Hotel, die Messe und Geschäfte entstehen ? So schauen heute Flughäfen und deren Infrastruktur aus.
Das sind mutige Investoren. Ich glaube, dass in 10 JAhren regionales Fliegen Geschichte sein wird. Aus klimatischen Gründen.

Antworten
fans61
5
8
Lesenswert?

@helmutmayr: und wozu dann ein Hotel bzw. Messe

Ich verstehe viele Schreiberlinge hier nicht - oder sind viele des lesens gar nicht mehr mächtig?

Antworten
Lage79
2
6
Lesenswert?

Weil ohne Messe u. Hotel...

es sich nicht rechnet einen Regional-Flughafen zu betrieben. Deswegen!! 😉

Antworten