Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

So denkt GrazHöhere Akzeptanz: U-Bahn sticht Gondel in Umfrage aus

Große Mehrheit in Graz und fünf Umlandgemeinden befürwortet innovativen Öffi-Ansatz. Die Meinungsumfrage bringt Rückenwind für U-Bahn.

Eine Mini-Metro würde im Raum Graz auf höhere Akzeptanz stoßen als die Stadtseilbahn.
Eine Mini-Metro würde im Raum Graz auf höhere Akzeptanz stoßen als die Stadtseilbahn. © APA/EXPA/PETER RINDERER
 

Es war eine Absage an die Murgondel und Vorrangschaltung für die U-Bahn in Graz, die Bürgermeister Siegfried Nagl (ÖVP) im Interview mit der Kleinen Zeitung getätigt hat. Die Seilbahnstützen wären in der Welterbezone ein Problem, sagte er. Mit Perspektive auf 2035 werde es im Großraum nicht ohne U-Bahn gehen, um Pendlerströme abzufangen. Von Verkehrsstadträtin Elke Kahr (KPÖ) kam prompt Kritik an den neuen Visionen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

BigC
3
6
Lesenswert?

Weiß nicht ob

Eine UBahn für Graz und Umgebung gescheit ist. Aber es ist sicher gescheit die Idee zu prüfen.

Ragnar Lodbrok
3
7
Lesenswert?

Wenn, dann gehen nur 2 Verbindungen

1x Nord - Süd und 1x Ost-West.
Andritz/Liebenau und LKH West/LKH
eine "Mini" Metro wäre weder Fisch noch Fleisch, würde zwar viel kosten aber nichts bringen.
Was Graz braucht ist kein Prestigeprojekt sondern eine echte Alternative.

nasowasaberauch
1
1
Lesenswert?

Eher diagonal

Gösting / Andritz nach Sankt Peter / Grambach
Mariatrost / Fölling nach Seiersberg
Kreuzung und umsteigen am Jakominiplatz.

An allen Endstationen mit Park & Ride Plätzen.
In der Stadt an den Haupt- und Ostbahnhof.

Das würde wirklich Zeit bringen.
Und dann bitte nicht so wie in der Grazer Bim alle 100 Meter eine Station, sondern in vernünftigen Abständen. So, dass man auch mal fahren kann und nicht immer nur steht. Schon einmal den Bim Haltestellenabstand in Graz und Wien verglichen? Dort können die Menschen auch ein paar Meter weiter zur nächsten Station gehen als in Graz. ;)

FySy
2
17
Lesenswert?

U Bahn???

Hat jemand schon mal gesehen wie eine U Bahn gebaut wird. Zu 95% wird von oben gebuddelt. Wie und wo soll das in Graz möglich sein?Wenn das nicht geht wird wie bei einem Tunnel gebohrt und das ist richtig teuer. Diese Idee ist wirklich nur ein Luftschloss, komplett ohne Berücksichtigung irgendwelcher Fakten.

MoVeiT
2
4
Lesenswert?

Stimmt so nicht...

...viele U-Bahnen werden unterirdisch in der sogenannten Schildbauweise mit Tunnelvortriebsmaschinen gebaut. Aber die Kosten dafür sind enorm, etwa 200 Mio. Euro pro Kilometer. Das ist in Graz völlig größenwahnsinnig.

nasowasaberauch
0
0
Lesenswert?

Klar, sobald es in's weniger verbaute Umland geht.

Aber in Wien in der Innenstadt sind sicher nicht 95% von oben gebaut worden.
Wo möglich klar, aber wenn's nicht den Straßen entlang geht, dann wird sicher auch gebohrt...

rb0319
0
6
Lesenswert?

So ist es

Wo sollen bitte die Hunderten Millionen, wenn nicht sogar mehr als eine Milliarde für so ein Großprojekt, dass über Jahrzehnte dauern würde, bis man es nützen könnte, herkommen? Und was würde bis dahin passieren mit dem Öffi-Ausbau? Nichts mehr?

AndiK
5
15
Lesenswert?

Das nächste

Nagl - Luftschloss, i hau mi o.......

mitsusigma
0
1
Lesenswert?

I hau mi net o

weil i find des mit dem gar net mehr lustig; der hat ja keine Ahnung; wieviele Euro hat die Gondel für irgendwelche Studien schon in der Mur versenkt; aber frische Luft hätte sie schon in die Innenstadt gebracht :)