Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Nach WM-SilberLisa Hauser: "Ich habe nicht gecheckt, dass die anderen Fehler geschossen haben"

Die 27-jährige Tirolerin Lisa Hauser holte in der Verfolgung der Biathlon-WM in Pokljuka eine historische Silbermedaille.

Zweite WM-Medaille für Lisa Hauser
Zweite WM-Medaille für Lisa Hauser © GEPA pictures
 

Zweieinhalb Stunden nach dem Zieleinlauf des Verfolgungsrennens war Lisa Hauser immer noch im WM-Stadion von Pokljuka, in dem sie an diesem 14. Februar 2021 österreichische Biathlon-Geschichte geschrieben hatte. Was sie mit dem Gewinn der Silbermedaille – es war die erste rot-weiß-rote Frauen-WM-Medaille seit Andrea Grossegger 1984 – geleistet hatte, war der 27-Jährigen noch nicht klar: „Mir ist nicht bewusst, was ich da gerade leiste, was das alles für Wellen schlägt.“

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren