SkispringenDaniel Tschofenig: Neues Abenteuer für den Jüngsten im Team

Der Hohenthurner Daniel Tschofenig (19) feiert heute sein Weltcup-Auftaktdebüt der Skispringer in Russland.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Fiebert dem Auftakt entgegen: der Kärntner Daniel Tschofenig
Fiebert dem Auftakt entgegen: der Kärntner Daniel Tschofenig © GEPA pictures
 

Er ist mit seinen 19 Jahren der Teamjüngste, doch Junioren-Teamweltmeister Daniel Tschofenig hat ÖSV-Cheftrainer Andreas Widhölzl im Sommer hinsichtlich seiner Performance überzeugt. Somit feiert er im russischen Nizhny Tagil sein Weltcupauftakt-Debüt, insgesamt ist es das dritte Weltcupspringen des Kärntners. „Ich habe keine zu großen Erwartungen, aber natürlich Vorstellungen im Kopf, was ich erreichen will. Dazu zählen die Top 30 und ich möchte das neue Abenteuer auf mich zukommen lassen“, sagt der Leistungsheeresportler, der von einer intensiven Vorbereitung der ersten Trainingsgruppe profitiert hat.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.