Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Austria Klagenfurt vor RelegationFabian Miesenböck: "Ich hoffe, dass wir mit unserer Performance Kritiker umstimmen konnten"

Nachdem Austria Klagenfurt den Sprung in die Relegation um den Aufstieg in die Bundesliga geschafft hat, wartet noch eine Hürde, der Bundesliga-Letzte, St. Pölten, auf die Violetten.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Fabian Miesenböck
Fabian Miesenböck © GEPA pictures
 

Ausgelassene Partystimmung, pure Emotionen auf der Heimreise nach Klagenfurt, von wegen. „Wir waren alle so dermaßen fertig, dass es total ruhig war. Und im Endeffekt gibt es noch keinen Grund zu feiern, die Mission ist noch nicht vollendet. Doch lässig war, dass uns die Fans mit Bengalen empfangen haben“, erzählt der Torschütze zum 1:0, Fabian Miesenböck, der weiß, was auf Austria Klagenfurt nun zukommt. Der Kärntner hat selbst eine persönliche Rechnung mit St. Pölten offen, wie er verrät: „Ich habe damals mit Wr. Neustadt gegen die Niederösterreicher in der Relegation gespielt und da gingen wir als Verlierer vom Feld. Da haben wir zu früh gefeiert. Den Fehler machen wir nicht. Wir müssen nun alle Kräfte mobilisieren und fokussiert sein. Die Austria wird immer so schnell kritisiert, deshalb hoffe ich, dass wir mit unserer Performance viele umstimmen konnten.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren