Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Lustenau - Austria Klagenfurt 0:2Markus Rusek: "Habe mit meiner Leistung meinen Einsatz gerechtfertigt"

Nach einer schwachen Leistung gegen Lafnitz war Markus Rusek vier Spiele lang nicht mehr in der Startelf gestanden. Gegen Lustenau kam er zurück und sorgte für den Treffer zum 1:0.

Nach vier Spielen stand Markus Rusek wieder in der Startelf und erlöste die Austria in der 73. Minute mit seinem Treffer gegen Lustenau
Nach vier Spielen stand Markus Rusek wieder in der Startelf und erlöste die Austria in der 73. Minute mit seinem Treffer gegen Lustenau © GEPA pictures
 

Einmal nicht hundert Prozent abliefern und schon geht es ab auf die Ersatzbank. Mit dieser Tatsache musste sich zuletzt Austria-Klagenfurt-Kapitän Markus Rusek abfinden, der erst nach vier Partien gegen Lustenau wieder in der Startelf stand. Da ließ es der 27-Jährige krachen – und wie. Mit seinem Treffer in der 73. Minute zum 1:0 erlöste er die Kärntner, die gegen die Vorarlberger von Beginn an die spielbestimmende und dominierende Mannschaft gewesen waren. In Hälfte zwei hagelte es Chancen um Chancen im Minutentakt. „Gegen Lafnitz lief es bitter, es war kein gutes Match und die Spiele darauf haben es die Burschen super gemacht, klar gewonnen. Warum sollte man was ändern? Da muss man als Spieler durch“, gibt Rusek offen zu.

Kommentare (1)
Kommentieren
Peterkarl Moscher
0
1
Lesenswert?

Wahrheit tut weh !

Tolle Leistung , trotzdem ist der Zug heuer abgefahren, Gratulation der
Geschäftsführung und dem tollen Trainer. Nachdenken wäre angesagt.