Exklusiv-VideoDas sagte Marko Arnautovic wirklich zu den Fans in der Kurve

Teamspieler Marko Arnautovic stellte sich nach der Niederlage gegen Schottland der Kritik der Fans und kritisierte Becherwerfer.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Marko Arnautovic stellte sich den Fans
Marko Arnautovic stellte sich den Fans © Fanvideo
 

Österreichs 0:1-Niederlage in der WM-Qualifikation gegen Schottland brachte bei vielen Fans das berühmte Fass zum Überlaufen. Ihre Energie haben die ÖFB-Anhänger im Wiener Ernst-Happel-Stadion nach dem Schlusspfiff an den Fußballern entladen - dabei wurde nicht nur eifrig diskutiert, sondern auch Becher geworfen.

Kommentare (5)
CIAO
0
1
Lesenswert?

im Grunde

e Wurscht

grötenwanderung
0
4
Lesenswert?

licht ins dunkel

Ich wäre dafür die im Stadion nur Kritisieren es im Spiel besser machen sollen. bei der Europameisterschaft wurden sie von dem Teamchef angefangen und Spieler alle in den Siebenten Himmel gelobt.
Etschuldigung ich bin kein Fussballfan.

grundner10
14
28
Lesenswert?

Proletensport

Fußball ist, was es ist: ein Proletensport.

hornet0605
31
85
Lesenswert?

Das zeigt die Intelligenz

eines durchschnittlichen Fussballfans - egal welcher Mannschaft. Der Bessere gewinnt - das ist überall so. Nur die Fussballer gneissen das mit ihrem niedrigen IQ noch immer nicht.

FRED4712
4
56
Lesenswert?

so ist es.....

mir kommt vor, manche "fans" gehen ohnehin nur zu einem Spiel um schön grölen zu dürfen und wenn möglich, ein bisschen mt gegnerischen fans raufen zu können.......vermutlich haben viele dieser leute selbst nie gespielt, da weiss man nämlich, dass nicht jeder Schuss ein Tor sein MUSS