AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Fall Strache15 Fragen an die Freiheitliche Partei

FPÖ-Chef Norbert Hofer will nach der Wahl "die nötigen Konsequenzen ziehen", sollten sich die Vorwürfe bestätigen. Die Antworten auf die Fragen, die sich den Wählerinnen und Wählern in diesem Zusammenhang stellen, sollte er noch vor der Wahl liefern.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
© APA/Hans Klaus Techt
 

15 Fragen an Norbert Hofer und seine FPÖ. Was wir gerne zum Thema Spenden wissen würden:

Kommentare (16)

Kommentieren
SoundofThunder
0
11
Lesenswert?

Auf die Frage Nr.8 hätte ich so gerne eine Antwort.

Aber die Bonzenpartei wird auf keine einzige Frage antworten.

Antworten
Hieronymus01
0
9
Lesenswert?

Frage Nr.16

Dass keiner von den aktuellen Granden nichts gewusst hat ist äusserst graglich.
Wer hat noch davon gewusst bzw. hat noch mitprifitiert?????

Antworten
henslgretl
0
18
Lesenswert?

Facebook

Dort hat er angeblich alles bestritten und stellt sich wieder als Opfer dar. Es ist nur zu hoffen, dass die Türkisen endlich einsehen, dass mit der FPÖ kein Staat zu machen ist. Noch können wir Wähler Einfluss auf das Wahlergebnis nehmen. Leute, schaltet am Sonntag euer Hirnkastl ein!!!

Antworten
edi99
1
14
Lesenswert?

Wer da noch blau wählt, dem ist nicht zu helfen.

Strache lebte als Mastermind der FPÖ auf großem Fuß, gab aber vor, für die "kleinen Leute" zu kämpfen.
"Unser Geld für unsere Leut" wurde vollmundig gefordert und laut Wahlwerbung ist die FPÖ "Fair. Sozial. Heimattreu."

Im Ibiza-Video wurde jedoch die interne, völlig korrupte und antidemokratische Parteilinie enthüllt.

Wie man aus Ibiza und Straches Spesenaffäre entnehmen kann, ist dies alles Lug und Trug, Volk und Vaterland wird als Melkkuh und Selbstbedienungsladen betrachtet.
Hofer ist in der multiplen Zwickmühle, und noch dazu eine mehr als schwache Führungsfigur, Kickl hat das Sagen.

Wer da noch blau wählt, dem ist nicht zu helfen.

Antworten
blackdiamond
55
10
Lesenswert?

Fragen?

Es ist schon interessant, dass die KZ nur Fragen an die FPÖ hat. Bei etwas Objektiviät der KZ gäbe es sicher aus "Fragen" an die anderen Parteien.

Antworten
KarlZoech
0
3
Lesenswert?

@ blackdiamond: Lesen Sie bitte die Kleine Zeitung etwas ausführlicher, dann

finden Sie die Objektivität der Kleinen Zeitung unter anderem hier, da können Sie auch lesen, wie das mit den Spesen die anderen Parteien handhaben:

https://www.kleinezeitung.at/politik/innenpolitik/5695470/Spesenaffaere_Warum-Straches-Spesen-die-FPOe-teuer-zu-stehen-kommen

Antworten
donots1
1
40
Lesenswert?

Wahlwerbung

Wer aber Wahlsprüche wie "Fairness - der rot-schwarze Speck muss weg" oder "Unser Geld für unsere Leut'" hinausposaunt darf sich nicht wundern.

Antworten
voit60
3
52
Lesenswert?

nein

es ist eben die korrupteste Partei des Landes. Gibt es sonst noch einen Obmann der über 40.000 Euro pro Monat aus Steuergeldern kassiert? Mir nicht bekannt.

Antworten
mobile49
3
31
Lesenswert?

die FPÖ funktioniert anscheinend wie ein pyramidenspiel

die spitze sackt ein und alle anderen zahlen ( "lehrgeld" aber anscheinend nicht , eher leergeld , weil sie leer .....)

Antworten
Mr.T
54
12
Lesenswert?

Es ist schon interessant...


... bei jedem Fehlverhalten der FPÖ wird von den Zeitungen ein Tam-Tam gemacht...

... wenn ein Fehlverhalten der ÖVP aufgedeckt wird verhält es sich anders...

... die ÖVP sagt: Nein, war/ist nicht so...

... und schwupsdiewups Schreibt keine Zeitung mehr darüber oder hinterfrägt den Sachverhalt einmal!

Ist das die berühmte Message Control von der alle sprechen?

Antworten
Henry44
0
0
Lesenswert?

Welche Zeitungen oder Magazine lesen Sie noch?

Falter, Standard und profil zum Beispiel haben immer wieder über fragwürdige Vorgänge in anderen Parteien, speziell der ÖVP berichtet. Dazu empfiehlt sich noch die Süddeutsche Zeitung, die oft kritische Berichte bringt.

Antworten
Mr.T
10
22
Lesenswert?

Und überhaupt...


... sollte man mit der FPÖ nicht so hart ins Gericht gehen!

Sie ist ja noch nicht so lange mit der ÖVP zusammen...

... sie lernt doch erst von der ÖVP wie es richtig geht!

Antworten
gerbur
6
46
Lesenswert?

Eine Frage genügt:

Wann sperren die Blauen den Laden zu?

Antworten
heku49
2
25
Lesenswert?

Es wären wohl detaillierte Antworten interessant, oder?

Zusperren eventuell danach aufgrund der Antworten.

Antworten
tannenbaum
0
47
Lesenswert?

Was

noch interessant wäre: Gibt es auch für andere Spitzenfunktionäre in der FPÖ solche Sonderregelungen? Etwa Hofer und Kickl?

Antworten
voit60
0
34
Lesenswert?

der Kickl als Generalsekretär

sollte zumindest davon gewusst haben.

Antworten