AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

KommentarDie Korruptionsjäger verdienen Schutz - auch vor jenen, die sich als Schutzmacht ausgeben

Darf man die Justiz kritisieren? Selbstverständlich. Darf man ihr Fundament unterspülen, indem man die politische Unabhängigkeit in Zweifel zieht? Selbstverständlich nicht.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
JUSTIZPALAST WIEN
Blick auf die Stiege mit der Statue der Justitia im Justizpalast, Sitz des Obersten Gerichtshofs und des Oberlandesgerichts Wien © (c) APA/GEORG HOCHMUTH (GEORG HOCHMUTH)
 

Journalisten, die weniger wissen, als sie schreiben, veruntreuen ihren Beruf. Journalisten, die mehr wissen, als sie schreiben, veruntreuen ihre Beziehung zu den Lesern. Schwer zu sagen, was verwerflicher ist.

Kommentare (3)

Kommentieren
SoundofThunder
5
28
Lesenswert?

🤔

Dieser Artikel sollte für KurzIV und seine Jünger Pflichtlektüre sein.Aber da der Artikel mehr als zwei Zeilen hat wird er von denen sicher nicht gelesen.

Antworten
fortus01
9
41
Lesenswert?

Herr Patterer,

Sie haben vollkommen Recht, das "ungeschützte Reden" verfolgt bestimmte Absichten. Unser geliebter Kanzler ist dafür bekannt, nicht zu sagen, ohne eine bestimmte Absicht zu verfolgen )message control).
Dieses Wissen und die kurz darauf erfolgte Meldung über die Wendungen bei der Airbus- Ermittlung, lassen da eine ganz bestimmte Absicht erkennen, nämlich jetzt schon allfällige Ermittlungsergebnisse der WkSTA zu diskredidieren, wenn sie in die "falsche" Richtung gehen.
Da haben offensichtlich jetzt einige bei den Türkisen richtig Fracksausen!
Bitte veröffentlichen Sie so rasch als möglich die Namen der von Airbus gannten Personen und Organisationen!

Antworten
gonde
5
45
Lesenswert?

Nach der Lektüre, weiß man, warum Hubert Patterer, Chefredakteur ist - Gratuliere!

.

Antworten