AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Flughafen KlagenfurtAbriss von Hangar 1 hat begonnen

Der Airport Klagenfurt nutzt die Corona bedingte Einstellung des Flughafens für Bauarbeiten. In acht bis zehn Wochen soll der Abriss von Hangar 1 abgeschlossen sein.

© Privat/Lilihill
 

Der Abriss der baufälligen Hangar auf dem Klagenfurter Flughafengelände stand schon länger auf dem Plan. Ein Gutachten eines gerichtlich beeidigten Ziviltechnikers bestätigte bereits im letzten Jahr den dringenden Handlungsbedarf. Ende des Vorjahres sind Privatflieger bereits aus dem Hangar 1 in den Glock Hangar umgezogen. Diese Woche wurde der Abriss der baufälligen Gebäude, die aus den Jahren 1938/1940 stammen, begonnen. "Begonnen wurde mit dem Abriss von Hangar 1. Die Arbeiten werden je nach Wetterlage acht bis zehn Wochen dauern", sagt  Marion Trattnig-Stultschnig, Sprecherin der Lilihill Capital Group, die Mehrheitseigentümerin des Flughafens ist.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

archiv
0
7
Lesenswert?

Frage:

Bis ca. 1991 wurden Faserzementplatten auch mit Asbest hergestellt und verwendet.
Ist das Flughafendach, welches aktuell abgetragen wird - asbestfrei - und gibt es deshalb keine zusätzlichen Schutzmaßnahmen für die eventuell betroffenen Anrainer?
Flugstaub etc.?

Antworten
Karl_Bucho
1
6
Lesenswert?

wird mir fehlen.

das seit meiner Kindheit gewohnte Bild des Klagenfurter Provinzflughafens mit Hangar aus der Nachkriegszeit wird sich nach dem Abriss stark geändert haben

Antworten
Avro
0
2
Lesenswert?

Nachkriegszeit?

Die Hangar sind nicht aus der Nachkriegszeit sondern von der deutschen Luftwaffe errichtet, wie im Artikel erwähnt Baujahr 1938/40
Und ja, der Anblick wird fehlen. Ich hoffe der neue Terminal kann sie optisch ersetzen.

Antworten