"Alles spült" Wieder mehr positive PCR-Tests an Kärntens Schulen

In der Vorwoche wurden 17 Schüler in Kärnten positiv getestet, in dieser Woche sind es 44. Von Dienstag auf Mittwoch wurden in ganz Kärnten 89 Neuinfektionen gemeldet.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Jeden Dienstag heißt es in den Schulen "Alles spült"
Jeden Dienstag heißt es in den Schulen "Alles spült" © Schusser
 

"Im Vergleich zur Vorwoche ist die Positivrate in den Bundesländern Kärnten und Niederösterreich am stärksten gestiegen", heißt es vonseiten des Bildungsministeriums. Am Mittwoch wurden wieder die Ergebnisse der PCR-Spültests an den Schulen bekannt. Waren es in der Vorwoche 17 positive Tests, stieg die Zahl in dieser Woche auf 44 an. Vor zwei Wochen waren es 37.

Mit Stand Mittwoch, 10 Uhr, waren in Kärnten fünf Klassen coronabedingt geschlossen. 65 Klassen waren es in Gesamt-Österreich.

17 auf Intensivstation

In ganz Kärnten wurden am Mittwoch (Stand: 9 Uhr) 89 Neuinfektionen gemeldet. 1068 Personen sind aktuell mit dem Coronavirus infiziert. Seit Ausbruch der Pandemie gab es in unserem Bundesland 45.622 bestätigte Fälle. Derzeit müssen in Kärnten 66 Personen in einem Krankenhaus behandelt werden, 17 Erkrankte (+3) befinden sich auf einer Intensivstation. Kein weiterer Todesfall wurde gemeldet, bisher gab es 845 Verstorbene.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.