Harleys und UrlauberExtrem hohes Verkehrsaufkommen auf Kärntens Straßen

Das Ferienende in Teilen Österreichs und Deutschlands wird laut Arbö-Verkehrsexperten am Wochenende auch in Kärnten zu einem Mega-Stau führen. Bis zu zwei Stunden Wartezeit beim Karawankentunnel bei der Einreise.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Am Wochenende wird es sich auf der Karawanken-Autobahn wieder kilometerlang stauen
Am Wochenende wird es sich auf der Karawanken-Autobahn wieder kilometerlang stauen © Weichselbraun
 

Das Wochenende wird laut Arbö-Verkehrsexperten die stärkste Rückreisewelle des heurigen Sommers mit sich bringen. Grund dafür ist das Ferienende von Kärnten, Oberösterreich, Salzburg, Steiermark, Tirol und Kärnten sowie den deutschen Bundesländern Bayern und Baden-Württemberg. In Niederösterreich und Wien wird es durch das "Nova Rock Encore" und den "Vienna-City-Marathon" zu zusätzlichen Staus und Sperren kommen. Im Kärntner Zentralraum gesellt sich zum ohnehin erhöhten Verkehrsaufkommen das Harley-Treffen. Bis zu 40.000 Maschinen sind unterwegs. Aus Erfahrungen des Sommers teilt sich der Reiseverkehr von Freitag bis Sonntag auf, jedoch bleibt der Samstag der stärkste Reisetag.

Kommentare (3)
heku49
0
1
Lesenswert?

.....und die Politik schaut ohnmächtig zu....

.....

joschi41
1
17
Lesenswert?

Bravo

Immer, wenn es zu schlimmen Unwettern, Hitze und ählichem kommt, kommt die Frage auf, ob das bei den Menschen eine Verhaltensänderung auslösen könnte. Wie der heurige Sommer zeigt, verschwendet man darüber keinen Gedanken. Im Gegenteil, es wird weiterhin auf Teufel komm raus in weit entfernte Urlaubsziele und zu Hunderttausenden zu Großevents gefahren. Stundenlanger Stau, verastunkene Lu, versaute Umwelt- was schert mich Gottes Schöpfung..

kepepe
1
11
Lesenswert?

Joschi41

Du hast vollkommen Recht, die Menschen sind das dümmste Tier!