In NiederösterreichKärntner rast mit 129km/h durch 70er-Zone

Unter drei Temposündern, die am Wochenende im niederösterreichischen Bezirk Lilienfeld negativ aufgefallen waren, war auch ein 52-jähriger Kärntner Motorradfahrer. Er wurde mit 129km/h "geblitzt".

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© Weichselbraun
 

Drei als exzessiv bezeichnete Geschwindigkeitsübertretungen hat die Polizei am Wochenende bei Lasermessungen auf der L 133 in Kleinzell im Bezirk Lilienfeld (Niederösterreich) festgestellt. Ein Motorradlenker und zwei Autofahrer - unter ihnen ein Probeführerscheinbesitzer - waren in einer Tempo-70-Zone mit jeweils mehr als 120 km/h unterwegs. Sie wurden der Bezirkshauptmannschaft angezeigt.

Unter den Temposündern war auch ein 52-jähriger Kärntner, der auf einem Motorrad laut Landespolizeidirektion Niederösterreich von der Kalten Kuchl kommend in Fahrtrichtung Kleinzell mit 129 km/h gemessen wurde. Ein 57-jähriger Wiener war im selben Streckenabschnitt mit seinem Auto mit 127 km/h unterwegs. Nicht zuletzt hatte ein 20-jähriger Probeführerscheinbesitzer, ebenfalls aus Wien, einen von ihm gelenkten Pkw auf 125 km/h beschleunigt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!