Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Kärntner des TagesPeter Kuschnig brachte Reisende auf die richtige Spur

Der heute 74-jährige Villacher war Arbeiter bei der Tauernschleuse, deren 101. Geburtstag kürzlich gefeiert wurde. Im Sommer war er an den Wochenenden in Böckstein als Einweiser tätig.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Beim Festakt zum 101 Jahr-Jubiläum der Tauernschleuse schlüpfte Peter Kuschnig in seine alte Uniform
Beim Festakt zum 101 Jahr-Jubiläum der Tauernschleuse schlüpfte Peter Kuschnig in seine alte Uniform © ÖBB/LIMPL
 

Mit einem Festakt wurde kürzlich in Mallnitz 101 Jahre Tauernschleuse gefeiert. Seit 1920 werden durch den Tauerntunnel Fahrzeuge geschleust. Was provisorisch begann, wurde im Laufe der Jahre auf professionelle Beine gestellt. Beim Festakt wurde den Mitarbeitern gedankt, die über die Jahrzehnte dafür gesorgt hatten beziehungsweise dafür sorgen, dass der in Österreich einzigartige Service auf über 1000 Metern reibungslos funktioniert. Einer von ihnen ist Peter Kuschnig. Der Villacher war in den 1970er-Jahren bei der Tauernschleuse tätig.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren