Kurze Wartezeiten Diese Kontrollen erwarten die Urlaubsrückkehrer an den Grenzen

Das Pfingstwochenende neigt sich dem Ende zu. Viele haben die Tage für einen Abstecher zum Meer genutzt. Welche Covid-19-Regeln nun bei der Rückreise aus Italien oder Slowenien gelten.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Bei der Einreise nach Italien und Slowenien und bei der Rückreise müssen zahlreiche Regeln berücksichtigt werden (Archivfoto)
Bei der Einreise nach Italien und Slowenien und bei der Rückreise müssen zahlreiche Regeln berücksichtigt werden (Archivfoto) © APA/dpa/Sven Hoppe
 

Täglich gibt es neue Meldungen darüber, welche Regeln bei Reisen ins Ausland gelten oder in naher Zukunft gelten sollen. Da den Überblick zu bewahren, ist schwer. Dennoch sind viele am Pfingstwochenende ins benachbarte Ausland gefahren. Längere Staus an den Grenzen in Richtung Italien und Slowenien blieben aus. Am Pfingstmontag rechnet man aber wieder mit einem erhöhten Verkehrsaufkommen an den Kärntner Grenzen - wenn die Pfingsturlauber wieder ihre Rückreise antreten. Montagnachmittag kommt es beim Karawankentunnel auf der A11 und auf der B83 Kärntner Straße zu kurzen Wartezeiten.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

HannesK
0
0
Lesenswert?

Der Bezirkshauptmann hat gelernt...

Schau! schau! Bernd Riepan, Bezirkshauptmann von Villach-Land, hat aus den Peinlichkeiten des Vorjahres endlich gelernt. Weiter so Herr R. - die Verkehrslage gut im Auge behalten und zielgerichtet agieren....!