Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

17 InfizierteAcht Strafverfahren nach illegaler Faschingsparty

In Bleiburg gings am Faschingsdienstag rund: Bezirkshauptmannschaft hat Verwaltungsstrafverfahren gegen acht Teilnehmer einer privaten Feier eingeleitet.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Eine Faschingsparty in Bleiburg beschäftigt auch jetzt noch die Behörden
Eine Faschingsparty in Bleiburg beschäftigt auch jetzt noch die Behörden © karepa - stock.adobe.com (Symbolfoto)
 

Das nennt man ordentliche Nachwehen: Drei Monate später beschäftigt eine illegale Feier in Bleiburg immer noch die Behörden. Am Faschingsdienstag hatten sich fünf Personen einer Familie zu einer Party getroffen haben. Im Laufe des Tages seien weitere Gäste (insgesamt sechs Personen) aus der Nachbarschaft zur Feier gestoßen.

Kommentare (2)
Kommentieren
zeus9020
1
3
Lesenswert?

ZWEIERLEI MASS!

...ein Bezirkshauptmann, der nächtens, um bestrafen zu können, durch die Lokale streift und andere Veranstaltungen mit vielen Personen doch genehmigt.... muß man das noch weiter kommentieren? 😡

zeus9020
1
0
Lesenswert?

A PROPOS:

auch andere Verfehlungen sind nicht zu tolerieren!