Auf B 317Steirer (19) überholte mit 180 km/h Zivilstreife

Der Probeführerscheinbesitzer war am Nachmittag mit dem Wagen seines Vaters in Richtung Steiermark unterwegs. Bei der Anhaltung wurden zudem schwere Mängel am Pkw festgestellt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Sujetbild
Sujetbild © JLO_FOTO - stock.adobe.com
 

In Kärnten vergeht kaum ein Tag, an dem nicht ein Raser aus dem Verkehr gezogen wird. Am Montag war dies im Gemeindegebiet von Friesach der Fall. Ein 19 Jahre alter Steirer überholte am Nachmittag mit dem Pkw seines Vaters auf der Friesacher Bundesstraße (B 317) in Fahrtrichtung Steiermark ein Zivilstreifenfahrzeug der Polizei. Dabei beschleunigte der Steirer laut Polizei sein Fahrzeug auf bis zu 180 km/h. Das konnte im Zuge einer Nachfahrt festgestellt werden.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen