Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Mit selbst gebautem FlugzeugSo gelang einem Kärntner Piloten eine spektakuläre Notlandung

Der Unternehmer Rainer Gaggl aus Faak am See, Motorflugreferent des Flugsportvereins Feldkirchen-Ossiachersee, nimmt mit selbst gebautem Flugzeug an österreichweitem Forschungsprojekt teil. Eine Panne am Montag ging glücklicherweise gut aus.

Mit seinem selbst gebauten Flugzeug, der MC 30 "Luciole", hob Rainer Gaggl am Montag in Feldkirchen ab, Faak amSee, Notlandung in Klagenfurt, Pilot, Skier, Motorflieger
Mit seinem selbst gebauten Flugzeug, der MC 30 "Luciole", hob Rainer Gaggl am Montag in Feldkirchen ab © Brigitte Steindl
 

"Momentan muss ich noch den Schock verarbeiten", sagt Rainer Gaggl. Kein Wunder: Der 54-Jährige war am Montag mit seinem Motorflieger über dem Weißensee unterwegs, als sich plötzlich eine am Flugzeug montierte Skikufe löste und gegen das linke Fahrwerk schlug. Der Pilot aus dem Bezirk Villach-Land hatte Glück im Unglück: Es gelang ihm, unverletzt am Airport Klagenfurt notzulanden.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren