Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Zahlen schnellen hinauf27 Corona-Neuinfektionen in Kärnten

In Summe gibt es hierzulande nun 82 aktuell Infizierte. Die Betroffenen wohnen in den Bezirken Spittal (7), Villach Land (2), Klagenfurt (13), Klagenfurt Land (1), St. Veit (3) und Feldkirchen (1).

Das Land erhöht die Kapazitäten, 1000 Tests können am Wochenende gemacht werden
Das Land erhöht die Kapazitäten, 1000 Tests können am Wochenende gemacht werden © AP
 

Nach dem Anstieg mit 22 Coronaerkrankungen am Donnerstag muss Kärnten am Freitag weitere 27 Coronafälle feststellen. In Summe gibt es hierzulande nun 82 aktuell Erkrankte.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

CloneOne
3
8
Lesenswert?

Und wiedermal

dürfen wir alle das wieder ausbaden was Wenige verursachen. Bravo! Wegen ein paar Tage sich die heile Welt vorlügen und dann genau DAS Übel vom Urlaub mitzubringen, vor dem man eigentlich „Urlaub“ machte- hat sich hoffentlich für euch ausgezahlt! Nochmals danke für die Rechnung und den Beweis wie intelligent der Österreicher ist.

mimilucki
3
9
Lesenswert?

Verzichten fällt schwer

Jeder, der ins Ausland, besonders in die Balkan Länder auf Urlaub fährt, sollte wissen, welches Risiko er eingeht, besonders dann, wenn das Hauptziel des Urlaubs nicht Erholung sondern Feiern ist. Aber wir bringen unseren Kindern schon von klein auf bei, dass alles im Leben Spaß machen muss und wir auf nichts zu verzichten brauchen. Deswegen fällt es so vielen jungen Leuten so schwer, sich vorübergehend ein bisschen einzuschränken. Wenn das Coronavirus nur die erwischen würde, die unüberlegt handeln, dann kann man noch sagen: selber schuld. Aber leider erkranken auch viele durch Übertragung, die sich schon monatelang in Verzicht üben, auch wenn es schwer fällt.

duerni
4
10
Lesenswert?

"Zahlen schnellen hinauf......"

Es wird Ende 2020 und besonders ab 2021 hinaufschnellende Zahlen geben, welche noch viel einschneidender unser Leben bestimmen werden - die Zahlen der Arbeitslosen. Dann wird sich weisen, ob die hochgelobte Strategie der Regierung Kurz zur Bekämpfung von Covid19 tatsächlich ihr Lob verdient. Es war und ist ein Lernprozess, wie man Pandemien dieser Art begegnet. Dieser Lernprozess muss aber endlich auch einbeziehen, wie man in Zukunft solche Ereignisse zu verhindern sucht. Geht nicht? Doch - das bedarf nur einer grundsätzlichen Änderung unserer Lebenseinstellung, denn - Geiz ist eben NICHT geil!
Wir müssen lernen auch OHNE T-shirts um einen Euro zu leben - und das geht! Hören wir auf, aus Asien/China einzukaufen, nur weil es billig ist.
Unsere Lebensweise hat das Virus aus Asien dramatisch verändert - war es das wert?

irisrose
8
44
Lesenswert?

Heimurlaub

am besten zruck vom Urlaub und sofort HEIMQUARANTÄNE. Dann können die Rückkehrer in Ruhe darüber nachdenken, ob der Urlaub notwendig war.

Wendel1980
48
10
Lesenswert?

Vielleicht...

...sollte es lieber eine Reisewarnung für Kärnten geben? Damit verglichen ist in Kroatien Peanuts.

Klgfter
11
37
Lesenswert?

einreiseverbot ausn balkan ...

deppen di unbedingt dort hinmüssen - quarantäne - und ruh is !

jetzt rächt sich das ständige gesülze um aufhebungen aller einschränkungen von der oposition ...... DANKE RENDI !

jwind
3
12
Lesenswert?

Kroatien

Die Reisewarnung gibt es schon seit heute Mittag, gültig ab Montag.