AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

KinderbetreuungseinrichtungenKaiser appelliert an Betreiber, Elternbeiträge zu reduzieren

Klagenfurt und Villach haben angekündigt, für den März nur den halben Elternbeitrag zu verrechnen. Landeshauptmann hofft, dass andere Gemeinden nachziehen. Land will Förderungen weiterhin auszahlen.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Viele Kinder sind derzeit daheim bei ihren Eltern (Sujetbild)
Viele Kinder sind derzeit daheim bei ihren Eltern (Sujetbild) © lordn - stock.adobe.com
 

Das Land Kärnten will die Förderungen für Kindergärten auch weiterhin auszahlen, erklärte Landeshauptmann Peter Kaiser (SPÖ) am Donnerstag. Eine Reduzierung der Beiträge könne das Land nicht verfügen, weil es nicht Betreiber sei. Kaiser appelliert an Gemeinden und private Betreiber, die betroffenen Eltern zu entlasten. Die Städte Klagenfurt und Villach haben die Beiträge bereits gesenkt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren