KlagenfurtWeiter Streit um „Verbindlichkeit“ von Plänen für den Flughafen

Was wurde in der Flughafen-Generalversammlung vorgelegt? Laut Aufsichtsratschef Malanik nur „Szenarien“.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Weiter warten auf "the new Airport Klagenfurt"
Weiter warten auf "the new Airport Klagenfurt" © Weichselbraun
 

Eine Welle an Reaktionen löste der Eklat nach der Generalversammlung der Flughafengesellschaft in Klagenfurt am Mittwoch aus. Wie berichtet, verkündeten Vertreter der Minderheitseigentümer, der zuständige Landesrat Martin Gruber (ÖVP) sowie Vizebürgermeister Philipp Liesnig (SPÖ), die Vorlage eines Investitionsplans für die Jahre bis 2025 als „Weichenstellung am Flughafen“.

Kommentare (3)
missionlivecm
0
18
Lesenswert?

Zur Kenntnis genommen😃

Der Begriff zur Kenntnis genommen heisst noch gar nichts!!! Muss man dem Gruber und Konsorten wohl erst erklären🤦🏻‍♂️🤷‍♂️vielleicht gibt es ja auch Ein Gesprächsprotokoll von diesem Meeting?? Welches von beiden Seiten bestätigt wurde?…logisch…nein….also kurzum..Dilettanten am Werk…ohne Erfahrung um vollkommen überfordert mit dem Mehrheitseigentümer….Trauerspiel das Ganze..

CuiBono
1
12
Lesenswert?

Katz und Maus

Ich werde den Eindruck nicht los, dass hier das altbekannte Katz und Maus Spiel laufen dürfte.

Wer ist die Katz?
Wer ist/sind die Maus/die Mäuse?

Bin ICH eine Maus, alldieweil - als Landesbürger - meine bescheidenen Anteile am Flughafen von extrem erfolgreichen und weitsichtig-nachhaltig agierenden Politikern bereits vollkommen freihändig zu mehr als hinterfragenswerten Konditionen einem "Investor" und Präsentator mehr als beeindruckender marketingtechnischer Videopräsentationen nachgeworfen wurden?

Oder bin ICH eine Maus, weil ich zukünftig als mittlerweile nur mehr kitzeklein-teilweiser Sperrminoritätsanteilseigner den laufenden Betrieb des quasi zu einem "Privatflughafen" "entwickelten" KLU vollkommen ungefragt durch meine Steuern und Abgaben mitfinanzieren darf?

Oder verstehe ICH da etwas falsch?

Wie immer - was den toten Gaul namens Flughafen Klagendorf betrifft - Fragen, nichts als Fragen.
Und keine Antworten!

eston
1
13
Lesenswert?

Raus aus Verträgen

Politiker ckecken immer noch nicht, wohin die Reise mit verscherbeltem Familiensilber geht.