Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Arbeitsminister Kocher"Größte Krise aller Zeiten im Tourismus führt zu Ungleichgewicht"

Anreize, aber keine Pflicht zu Weiterbildung in Kurzarbeit. Kocher-Appell an Unternehmen, Langzeitarbeitslose ab Juli im Rahmen der Aktion „Sprungbrett“ aufzunehmen. Was der Wirtschaftsbund übersieht.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Arbeitsminister Martin Kocher im Gespräch mit Wirtschaftsredakteur Uwe Sommersguter
Arbeitsminister Martin Kocher im Gespräch mit Wirtschaftsredakteur Uwe Sommersguter © Markus Traussnig
 

Derzeit sind in Österreich 323.518 Personen zur Kurzarbeit angemeldet, 135.000 davon werden, erwartet Arbeitsminister Martin Kocher (ÖVP), in den nächsten Wochen zur Normalbeschäftigung zurückkehren. 397.036 Personen sind in Österreich auf Arbeitssuche oder in Schulungen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.