AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Tourismusminister Cappelli„In Kroatien gibt es an den Stränden genug Platz für alle"

Kroatiens Tourismusminister Gari Cappelli will noch im Mai bilaterale Grenzöffnungen fixieren. Sein Land habe die Pandemie unter Kontrolle: „Es gibt genug Platz für alle.“

„An unseren Stränden kommt es zu keinen Problemen“, sagt Minister Cappelli © Simun Ascic - stock.adobe.com
 

Kroatien hat wenig mehr als 2000 mit dem Coronavirus Infizierte und unter 100 Todesfälle gemeldet. Hilft das beim Hochfahren des Tourismus?
GARI CAPPELLI: Kroatien befindet sich in einer sehr, sehr guten Lage. Die Resultate zeigen das sehr gut: Wir haben die Krankheit unter Kontrolle.

Kommentare (25)

Kommentieren
helmutmayr
1
3
Lesenswert?

Das Projekt EU ist wohl gestorben

Warum sind die Grenzen zu. Die verantwortungslosen Tiroler dürfen in Ö auch überall hin. Das ist als machten die Bundesländer ihre Grenzen zu.
Der europäische Nationalismus ist noch lange nicht überwunden. Und er wird uns ein weiteres Mal in den Ruin treiben. Kaum läuft etwas einwenig aus dem Ruder ist die Idee Europas gestorben. Und ehrlich gesagt: Auch wenn das Problem die Staaten selbst sind, die Politriege in Brüssel ist erbärmlich. Es wird Zeit, dass es auch für Politiker einen Befähigungsnachweis gibt. Einfach antreten und gewählt werden ist in Komplexen Zeiten zu wenig. Man muss es auch können. Wollen alleine reicht nicht.

Antworten
marijo
0
5
Lesenswert?

Ja,ja,ja

Love croatia

Antworten
TK1407
2
12
Lesenswert?

Mit dem Boot

in Kroatien unterwegs sind wir jedenfalls sicherer vor dem Virus als sonst irgendwo.

Antworten
duerni
5
11
Lesenswert?

Reisen - egal wohin - bedeuten, sich der örtlichen Gesundheitslage am Urlaubsort ...

… auszuliefern. Der Ansatz unserer Regierung war/ist - Gesundheit hat Vorrang - wir wurden weggesperrt. Jetzt kehren wir vorsichtig wieder in eine "neue Realität" zurück. In anderen Ländern hat die Wirtschaft Vorrang - das bedeutet zwangsläufig, mehr Risiko, Covid19 einzufangen - um nach der Rückkehr nach Österreich ein Infizierter zu sein.
"Völkergemeinschaften" vergemeinschaften eben auch Krankheiten.

Antworten
tubaman58
8
17
Lesenswert?

Urlaubstester

Ich gehe freiwillig 2 bis 3 Wochen als Versuchsperson an die kroatische Küste - könnt mich dann testen wenn ich wieder zurück komme.

Antworten
struge1
7
17
Lesenswert?

Gsund und vur Angst gsturbn

is a gsturbn, kån ma drehn wie man will und a jeda soll darüber selba entscheiden......find i........

Antworten
herwig67
18
24
Lesenswert?

Reisewarnung Stufe 4

Also derzeit sicherlich kein Urlaub möglich; glaube kaum, dass sich das ändert... Heuer wohl ohne Urlaub am Meer .....

Antworten
SagServus
1
27
Lesenswert?

Also derzeit sicherlich kein Urlaub möglich

Das Ministerium kann die Stufe jederzeit auch wieder senken.

Wenns eine Einigung mit Kroatien gibt, wird das wohl auch der Fall sein.

Abgesehen davon, dass wie "Alexstmk77" schon gesagt hat, eine Reisewarnung kein Reiseverbot ist.
Es obliegt einen selbst ob er reist oder nicht. Muss halt bei entsprechend hoher Stufe damit rechnen, dass man, falls was passiert, auch selbst die Konsequenzen tragen muss weil andere rechtliche Bedingungen herrschen.

Antworten
Alexstmk77
24
14
Lesenswert?

......

Reisewarnug nicht gleich Reiseverbot was wird daran eigentlich nicht verstanden? 🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️

Antworten
VH7F
30
19
Lesenswert?

Lasst uns ans Meer

Den Abstand halten wir dort immer ein. ⛵

Antworten
tubaman58
52
36
Lesenswert?

Grenzbalken hoch!

Wer bremst den noch so - es gibt Gebiete in denen schon tagelang kaum oder keine Neuinfizerte gibt - da ist die Gefahr unterwegs nach Kroatien einen Autounfall zu haben wesentlich größer als dort vom Corona-Virus infiziert zu werden. Speziell bei überwiegend selbsversorgenden Aufenthalten in Appartements, Wohnwagen oder Booten kann man sich gut abschotten und an den kroatischen Stränden sehe ich keine Gefahr.

Antworten
HannesK
9
8
Lesenswert?

Auf nach Kroatien!

Unverständlich,dass hier für "Tubaman58" mehrheitlich der Daumen nach unten zeigt, obwohl seine Ansicht gut ist
Wetten, dass ich im Sommer wie jedes Jahr wieder an der schönen kroatischen Küste bin.Die Durchreise-Regelungen mit Slowenien sind ja wirklich keine Hexerei!
Und für Gesundung ist am Meer besser gesorgt als zu Hause...

Antworten
zyni
7
51
Lesenswert?

Es ja nicht darum,

ob Kroatien viele oder wenige Infizierte hat. Eher darum, dass sich Millionen Urlauber verschiedener Länder durchmischen. Man hat gestern als Beispiel den Bericht aus Wien gesehen, wie die Menschen die Lockerungen auslegen 🤦🏻‍♂️

Antworten
esoterl
3
34
Lesenswert?

Durchmischung

Dann gibt's einen Hotspot mit einer Durchmischung wie in Ischgl🙈!

Antworten
Amadeus005
21
35
Lesenswert?

Verhandeln mit der EU? - Als CoVID-19 Vormund

Ich verstehe ja, dass die was für ihr Klientel machen müssen. Österreich muss aber einmal froh sein, wenn sie die Öffnung per 2. Mai halbwegs hinbekommen.
Ende Juni werden wir froh sein, dass die Schulen regulär schließen und die 2. Welle dann wieder abklingt.

Antworten
chrispap
13
37
Lesenswert?

Genug Platz an den Stränden

Also meine Erfahrung mit einen Kroatienurlaub ist...und ich war des öfteren in Kroatien auf Urlaub..( Baska,Umag,Brela usw) das man an den Stränden wie Sardinnen liegen muss.Die Strände sind ca nur 10 meter breit und überfüllt mit Urlaubern.Da kann ganz sicher nicht ein Mindestabstand eingehalten werden

Antworten
badkitten
2
32
Lesenswert?

Bei den Bekannten und ...

Beliebten Stränden isses wirklich so, wir haben inzwischen einige abgelegene Strände gefunden, da bist fast komplett allein und wenn, dann eher mit einheimischen 😊
Der Weg zu diesen Stränden is allerdings oft recht beschwerlich

Antworten
esoterl
10
16
Lesenswert?

Und

Wer sagt,dass die Einheimischen virusfrei sind?????

Antworten
Alexstmk77
29
20
Lesenswert?

......

Scheiß egal ob der Virus frei ist... Das weißt beim Bäcker nebenan auch nicht... Wer fahren will soll fahren alle anderen weiterhin Angst haben und fertig... Es kracht eh bald

Antworten
esoterl
7
10
Lesenswert?

????

Wer fahren will, soll fahren???- und dann das Virus wieder nach Hause (zu uns?)tragen, damit es schneller/ärger kracht??????- DAS IST VERANTWORTUNGSLOS!!!!!!

Antworten
esoterl
8
10
Lesenswert?

Wer fahren will........

Und dann den ganzen Sch...... wieder ins Land bringen?????? Das ist total verantwortungslos!!!!

Antworten
Alexstmk77
1
7
Lesenswert?

Haha

Lächerlich den aus dem eigenen Land wirdsauch nicht verschwinden! Schon gar nicht wenn die Regierung den Tourismus ankurbelt...

Antworten
Amadeus005
7
10
Lesenswert?

Kann jeder Fahren

Nur wenn er/sie zurück kommt Zeit für Quarantäne einplanen.

Antworten
Alexstmk77
4
11
Lesenswert?

......

Quarantäne wirds nicht. Maximal ein ärztliches Attest ja und? Is doch scheiß egal.. Österreich möchte Tourismus im eigenen Land also muss man so tolerant andren gegenüber wohl auch sein..

Antworten
tubaman58
18
18
Lesenswert?

Goldene Käfig

Manche sind auch noch in den eigenen vier Wänden und ohne Kontakt zur Außenwelt ängstlich - lieber gut vorbereitet und vorsichtig der Gefahr stellen als ein ewiges Leben im "goldenen Käfig".

Antworten