AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Ministerin KöstingerÖsterreich überlegt Coronatests für Urlauber

Deutschland verlängert die weltweite Reisewarnung bis 14. Juni. Tourismusministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP) kalmiert: „Es geht uns um Grenzöffnung im Sommer.“

PK 'AKTUELLES ZUM CORONAVIRUS': KOeSTINGER
© APA/GEORG HOCHMUTH
 

Das Öffnen der Grenzen ist für viele Hotelbetriebe eine Überlebensfrage. Welche Grenzen werden im Sommer offen sein?
ELISABETH KÖSTINGER: Wir halten es für sinnvoll, dass es bei Ländern, die die Ausbreitung des Coronavirus ähnlich gut im Griff haben wie wir, im Sommer zu Grenzöffnungen kommen soll.

Kommentare (43)

Kommentieren
ReinholdSchurz
1
8
Lesenswert?

Es reicht.

Lasst es bleiben! So was kann man nicht in Österreich entscheiden für das gibt es das EU Parlament und die EU Kommission. Innerhalb Europas haben solche Kontrollen keinen Sinn nur aus zweit und dritt Länder Zugereiste sollte man kontrollieren.
Hört endlich auf Nationalstaatlich zu denken wir sind Europa in guten und schlechten Zeiten.
Wenn das Vertrauen für ein gemeinsames Europa nicht vorhanden ist dann soll endlich jeder seinen eigenen Weg gehen mit allen Konsequenzen.🧛🏻🤔🤷🏻

Antworten
ma12
0
2
Lesenswert?

HaHa

Hat man die Köstinger schon getestet, die fliegt ja pausenlos, unnötiger Weise und auf Steuerkosten, durch die Gegend

Antworten
Civium
0
9
Lesenswert?

Dass ultraschworze auch dem

Populismus verfallen hätte ich nie für möglich gehalten!!

Antworten
Civium
0
10
Lesenswert?

Und wann kommt die DNA Probe??

Anthropologische Untersuchungen wird es hoffentlich nicht geben!
Langsam wird's unheimlich!!

Antworten
redlands
3
26
Lesenswert?

das GEWÄSCH

der "Ministerin" (es ist unfassbar wer in diesem Land und noch dazu in derartig herausfordernden Zeiten höchste Ämter bekleiden darf) ist in Wahrheit nichts als peinlich. Die Hintergründe so mancher Bestellungen in dieser Administration möchte ich gar nicht wissen...

Antworten
gberghofer
0
38
Lesenswert?

Köstinger produziert wie immer ....

…..nur heiße Luft." Überlegen" ist eine Nullaussage von der sie selber weiß dass die Realität anders aussieht.

Antworten
SagServus
0
25
Lesenswert?

Überlegen" ist eine Nullaussage von der sie selber weiß dass die Realität anders aussieht.

Im Prinzip ist das nur das Eingeständnis das man selbst keine Idee hat wie man den Tourismus wieder sanft in die Gänge bekommt und nur den anderen Ländern hinterherläuft.

Ich finde es auch bezeichnend, dass sie nur von Deutschland redet wo doch schon längst Kroatien Signale gesetzt hat, dass man auf Grund unserer Lage darüber reden möchte die Grenzen für österreichische Urlauber wieder zu öffnen.

Antworten
ma12
1
2
Lesenswert?

OMG

Der Kindergarten Basti und sie sind ja von der selben Liga. Viel heiße Luft. Man müsste sie ja wegen Luftverschmutzung anzeigen.

Antworten
Panky
0
33
Lesenswert?

Diese Frau

ist fehl am Platz

Antworten
voit60
9
21
Lesenswert?

Alle OVP - Frauen in der Regierung

sind für Nichts

Antworten
bluebellwoods
6
15
Lesenswert?

Grenzöffnung für Urlauber

ist nicht unbedingt Wertschöpfung für Österreich da Österreich oft nur Transitland für Reisende nach Italien oder Kroatien ist. Auf diese Reiseströme kann man gut verzichten. Wenn die Reisenden tatsächlich Urlaub in Österreich machen und das durch Buchungsbestätigung auch belegen können, kann ich mir eine eingeschränkte Form der Grenzöffnung vorstellen.
Doch gibt es inzwischen überhaupt aussagekräftige Schnelltests?

Antworten
tubaman58
6
17
Lesenswert?

Trump lässt grüßen

Wir, wir, wir - "Östereich first". Es soll auch unseren Nachbarn gut gehen - dann geht es uns auch besser. So halte ich es in meinem Umfeld.

Antworten
bluebellwoods
2
21
Lesenswert?

@tubaman58

In erster Linie ist Gesundheit wichtig. Ist es nicht viel mehr Egoismus wenn man als erstes an Urlaub denkt? Hat uns dieses Virus nicht bewiesen wie Ich-bezogen wir bereits waren?

Antworten
tubaman58
4
7
Lesenswert?

Ich-bezogen sind!

Deshalb ist mir auch meine Gesundheit am wichtigsten???

Antworten
bluebellwoods
1
12
Lesenswert?

@tubaman58

Wollen Sie mich nicht verstehen??
Offensichtlich sind Sie die der Meinung, dass sich an der Einstellung mancher Menschen seit der Krise nichts geändert hat wenn Sie auf "Ich-bezogen sind" bestehen. Ich bin sehr wohl der Meinung, dass ein Zusammenrücken zu spüren ist und dieser Virus so manchen Blick auf das Wesentliche geschärft hat. (daher "Ich-bezogen waren") Das Wesentlichste ist derzeit aber bestimmt kein Urlaub im Ausland sondern dem Virus Herr zu werden und Normalität einkehren zu lassen. Dafür ist die Virusbekämpfung in vielen Ländern einfach noch zu instabil. Ich bin viel gereist, habe tolle Eindrücke gesammelt aber heuer bleibe ich gerne mal im eigenen Land um heimische Betriebe zu stärken.

Antworten
tubaman58
1
1
Lesenswert?

Verstehe teilweise

Es hat halt jeder sein eigenes Verständnis (ich-bezogen?), wobei nicht jeder, auch ich nicht, Recht in allem haben muss. Es gibt nicht schwarz oder weiß - alles ist mehr oder weniger grau. Gut ist es, sich über alles Gedanken zu machen und noch besser, dann alles von mehreren Seiten zu betrachten.

Antworten
Lodengrün
1
32
Lesenswert?

Frau Köstinger

vielleicht ist es auch schon zu Ihnen vorgedrungen aber wie man hört haben unsere deutschen Nachbarn gar keinen Bock auf Österreich. Dann muss Herr Söder auch noch nicken. Und unsere Leute. Haben Sie schon einmal gerechnet was so eine 4 köpfige Familie für einen 14 tägigen Urlaub daheim braucht? Verdient sie das auch?

Antworten
Civium
3
4
Lesenswert?

So teuer ist es nicht, man muss ja nicht

5 Sterne nehmen, es fährt ja auch nicht jeder einen Porsche und ein Skoda tut es auch.
Wir leben nun mal in einer Marktwirtschaft und nicht in einer kommunistischen Planwirtschaft!!

Antworten
VH7F
0
15
Lesenswert?

Wie vergeige ich die Sommersaison?

Die Ellie wird's schon richten. Kann mir nicht vorstellen, dass sich wegen eines Urlaubes heuer irgendwer freiwillig testen lassen wird? Ich sehe mich heuer im Sommer schon mit Saisonkarte im Strandbad.

Antworten
Civium
0
1
Lesenswert?

Und ich möchte zu meiner

Tante nach Kalifornien!!

Antworten
Mein Graz
1
16
Lesenswert?

@VH7F

Ach, ich tät mich schon freiwillig testen lassen - nur was hilft der Test, wenn er nicht dort gemacht wird, wo ich das Ergebnis vorweisen muss?

Beispiel: ich lasse mich zu Hause testen. Ergebnis OK. Ich fahre zur Grenze und muss unterwegs aufs Klo.
Ergebnis ist nicht mehr aktuell...

Antworten
SagServus
1
2
Lesenswert?

Beispiel: ich lasse mich zu Hause testen. Ergebnis OK. Ich fahre zur Grenze und muss unterwegs aufs Klo. Ergebnis ist nicht mehr aktuell...

Das ist zwar korrekt, aber durch die Inkubationszeit kann man hier durchaus einen Zeitraum für die Gültigkeit so eines Tests einräumen.

Auch Schnelltests helfen nichts, wenn man sich auf dem Weg in den Urlaub an einer Autobahnraststätte was einfängt.

Was aber natürlich einen großen Unterschied macht ist, dass man mit den Schnelltests "problemfrei" auch die Rückreise antreten kann und man dann nicht im Urlaubsort mal einen normalen Test nochmal machen muss und dann dort festsitzt weil das Labor so lange braucht.

Antworten
Mein Graz
0
4
Lesenswert?

@SagServus

Die lange Inkubationszeit, während der man das Virus doch weitergeben kann, ist doch das Gefährliche an diesem Virus.
Also MUSS m.E. ein Test völlig aktuell sein, sonst fahre ich ja doch mit dem Virus in mir durch die Gegend.

Antworten
SagServus
0
5
Lesenswert?

@Mein Graz

Das Problem ist aber, dass auch die Nachweisbarkeit des Virus seine Zeit dauert.

Und das umgeht auch ein Schnelltest nicht.

Sprich selbst wenn du dich einen Tag vor Urlaubsantritt mit Corona ansteckst, wirst du mit großer Wahrscheinlichkeit nach Kroatien fahren können, weil die Tests an den Grenzen nix anzeigen werden.

Erst bei der Rückreise werden die anschlagen.

Antworten
Mein Graz
0
0
Lesenswert?

@SagServus

Danke für die Antwort, ich hab wieder was dazu gelernt.
Ich war der Meinung, dass die Tests schon früher ein eindeutiges Ergebnis zeigen.
Tatsächlich scheint es so zu sein, dass der Erreger erst kurz vor Auftreten der ersten Symptome nachgewiesen werden kann.

Antworten
SagServus
0
0
Lesenswert?

Tatsächlich scheint es so zu sein, dass der Erreger erst kurz vor Auftreten der ersten Symptome nachgewiesen werden kann.

Das war ja auch immer das Thema wenn es darum gegangen ist "alle" zu testen und dafür den Lockdown nicht so streng zu machen.

Man hätte dadurch zwar alle erwischt die ohne Symptome erkrankt sind, aber auch eine Menge "false negative" produziert bei denen die zwar bereits infiziert sind, aber den Virus noch nicht nachweisen kann.

Ich habe auch immer gesagt, dass man bei sowas Gefahr läuft die Leute in falscher Sicherheit zu wiegen.

Man bekommt quasi die Bestätigung das man nicht infiziert sei, in Wahrheit aber bereits krank ist und als Überträger fungiert.

Antworten
 
Kommentare 1-26 von 43